Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie, Phlebologie

Ihre Gefäße – Ihr Vertrauen

Gefäßerkrankungen betreffen einen großen Teil unserer Bevölkerung.
Die bekannten Risikofaktoren Bluthochdruck, Diabetes, Fettstoffwechselstörung und Zigarettenkonsum sind trotz einer Medizin auf hohem Niveau noch weit verbreitet.
Die Durchblutung der Beine, des Gehirns oder anderer Organe kann nachhaltig beeinträchtigt werden, z.T. mit lebensbedrohlichen Folgen oder belastenden Wunden.
Wir wissen, dass durch rechtzeitiges Handeln ein Großteil der schwerwiegenden Komplikationen verhindert oder abgemildert werden kann. Unser Ziel ist es, durch frühzeitiges Erkennen von Gefäßerkrankungen mit Hilfe von schonenden und minimalinvasiven Verfahren in Verbindung mit einer optimalen medikamentösen Therapie zu helfen.
Dabei spielt die Zusammenarbeit mit den Spezialisten der angrenzenden Disziplinen im Hause eine große Rolle.
Begriffe wie Schlüssellochchirurgie, Stent, Ballon und Katheter sind für uns ein täglicher Begleiter, wobei die Chirurgie, also die schneidende Zunft, in der Behandlung der Gefäßerkrankungen bei uns immer noch einen hohen Stellenwert hat.
Gerade die Verbindung von klassischen Verfahren und moderner Technik aus einer Hand stellt sicher, dass der Patient das jeweils für Ihn optimierte Behandlungsverfahren erhalten kann.
Wir möchten Ihnen ein verlässlicher Partner sein und bitten um Ihr Vertrauen, wenn es um Ihre Gefäße geht.

Unsere Schwerpunkte

Bild: Chirurgin

Aufgrund der technischen Entwicklung in der Gefäßmedizin können heute Eingriffe minimal-invasiv durchgeführt werden, für die vor Jahren nur mit einem eindrucksvollen apparativen Aufwand und mit vergleichsweise hohem Risiko für den Patienten zu realisieren waren. Die aktuelle Generation der Gefäßmediziner ist geprägt von diesem Wandel, weshalb bei uns bei der Überlegung der Behandlungsverfahren stets die Anwendung der schonenden Schlüssellochtechnik im Vordergrund steht. Insbesondere im Bereich der Therapie der akuten Lungenembolie, der Behandlung von frischen Venenthrombosen und der Versorgung von Bauchschlagadererweiterungen und Durchblutungsstörungen können wir Therapien anwenden, die ein gutes Behandlungsergebnis mit schonender Operationstechnik verbinden. Der moderne Hybrid-OP ermöglich die optimale Ergänzung von Chirurgie mit minimal-invasiver Technik.

Termin vereinbaren

  • Chefarztsprechstunde : montags 14.00-16.00 Uhr
  • Poststationäre Sprechstunde: nach Vereinbarung
  • Indikationssprechstunde: nach Vereinbarung und mit Einweisung

Terminvereinbarung über das Sekretariat der Klinik für Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie, Phlebologie, Chefarztsekretariat

Frau Karsten:  (0 53 21)  44 - 1331

 

MVZ Harz Gefäßchirurgie: Dienstags 10.00-15.00 Uhr

MVZ Harz Wundsprechstunde: Mittwochs 08.00-11.00 Uhr

Terminvereinbarung über die Zentrale des MVZ Harz (0 53 21) 44 - 19050

Unser Team

Seite teilen: