Pflege im Aufwind!

Jetzt bewerben, in Bad Tölz landen und attraktive Startprämie sichern.*

Jetzt anfangen als examinierter Gesundheits-und Krankenpfleger an den Asklepios Kliniken Bad Tölz zu arbeiten und attraktive Startprämie von bis zu einmalig EUR 5.000,00* sichern.

Oder ruf an: 01525 1936993

Mehr Informationen
Bild: Pflegerin mit Gleitschirm
  • *Voraussetzungen für den Erhalt der Startprämie:
  • *Die Höhe der Startprämie ist abhängig vom Beschäftigungsverhältnis(Vollzeit/Teilzeit). Endet das Arbeitsverhältnis/Anstellungsverhältnis vor dem Ablauf von 24 Monaten, ist die Startprämie (abhängig von der Dauer des Arbeitsverhältnisses) voll oder anteilig zurückzuerstatten.

Der Arbeitnehmer erhält bei Beschäftigungsaufnahme in der Stadtklinik mit der ersten Vergütungszahlung eine sog. ‚Starthilfe‘ in Höhe von einmalig Euro 5.000,-- brutto (bei Teilzeitkräften dementsprechend anteilig). Falls das Arbeitsverhältnis in oder zum Ablauf der Probezeit endet, ist der Arbeitnehmer zur Rückzahlung dieses Betrages verpflichtet.

Rückzahlungsmodalitäten:

  • Bis 6 Monate (Probezeit) 100 Prozent Rückzahlungsverpflichtung.
  • 7-12 Monate: 50 Prozent
  • 13-24 Monate: 25 Prozent
  • >24 Monate: 0 Prozent

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden: Datenschutzerklärung

Handchirurgie, Mikrochirurgie und periphere Nervenchirurgie

Die Hand gehört in ihrem Aufbau zu den filigransten und kompliziertesten anatomischen Strukturen des menschlichen Körpers. Mit ihr können wir greifen, tasten und fühlen. Durch das Zusammenspiel aller Finger werden komplexe und kunstvolle Bewegungen möglich. Daher können schon kleine Verletzungen schwerwiegende Funktionsstörungen zur Folge haben und die Gebrauchsfähigkeit der Hand beeinträchtigen. Dr. Michael Koch, Leitender Arzt für Handchirurgie, Mikrochirurgie und periphere Nervenchirurgie hilft Ihnen wenn die Hände schmerzen.

Unser Leistungsspektrum

Allgemeine handchirurgische Operationen

  • Dupuytrensche Kontraktur (inklusive Rezidiveingriffe)
  • Schnellender Finger
  • Rhizarthrose (Daumensattelgelenk)
  • Sulcus-nervi-ulnaris-Syndrom
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Skidaumen

Handgelenkschirurgie

  • Operative Versorgung von Kahnbeinfrakturen, auch minimalinvasiv
  • Rekonstruktion von fehlverheilten Kahnbeinbrüchen (Skaphoidpseudarthrose)
  • Diagnostische und therapeutische Arthroskopie des Handgelenkes bei Band- und Knochenverletzungen (ulnokarpaler Komplex, SL-Band, Arthrose, Rheuma etc.)
  • Rekonstruktion von Bandverletzungen
  • Gelenkerhaltende Operationen bei Spätfolgen mit fortgeschrittener Arthrose
  • Korrektur von fehlverheilten Speichenbrüchen

Endoprothetik an der Hand und am Handgelenk

Sehnenchirurgie

  • Versorgung und Rekonstruktion von Beuge- und Strecksehnenverletzungen
  • Sehnenlösungen
  • Nachbehandlung von Beugesehnenverletzungen
  • Knochenverletzungen

Versorgung von Knochenbrüchen der Hand und am Handgelenk
Korrektureingriffe und Arthrosen bei Folgezuständen nach Frakturen

Nervenchirurgie

  • Mikrochirurgie der Armnerven
  • Versorgung von Nervenverletzungen und Rekonstruktion von Nervenschäden
  • Motorische Ersatzoperationen nach Nervenverletzungen

 

  • Rheumahandchirurgie
  • Synovialektomie der Sehnen und der Gelenke
  • Rekonstruktion von Sehnen und Korrektur von Fehlstellungen
  • Prothesenimplantationen
  • Operationen bei angeborenen Fehlbildungen
  • Trennung der Fingersyndaktylie
  • Rekonstruktion bei Doppeldaumen und Daumenfehlanlage
  • Rekonstruktion bei überzähligen Fingern
  • Weichteilrekonstruktionen an Arm und Hand
  • Lappenplastiken, Mikroreplantationen

Flyer Handchirurgie

Alle Infos auf einen Blick.

Seite teilen: