Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

Unsere Klinik befasst sich in besonderer Weise mit Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas). Diese liegt unmittelbar in der Körpermitte vor der Wirbelsäule und spielt eine zentrale Rolle für den Stoffwechsel, produziert unter anderem Hormone, die den Blutzuckerspiegel regulieren. Bauchspeicheldrüsenerkrankungen haben oft schwerwiegende Auswirkungen auf den gesamten Körper und sollten deshalb durch Experten abgeklärt und therapiert werden.

Der erste Schritt: Die richtige Diagnostik

Eine schnelle und genaue Diagnose und Therapie sind von großer Bedeutung. Bei der Ursachenforschung helfen moderne Untersuchungstechniken, wie die Darstellung der Gallengänge mittels ERCP-Untersuchung und der  Computertomografie. Auch bei unklaren Befunden können Gewebeproben aus der Bauchspeicheldrüse weiterhelfen.

Unser Behandlungsangebot

Funktionsstörungen der Bauchspeicheldrüse können durch Tests herausgefunden und medikamentös, sowie in Absprache mit einem Diabetologen behandelt werden.

Eine Bauchspeicheldrüsenentzündung kann durch eine medikamentöse Behandlung oft geheilt werden. Sind die Schmerzen durch Medikamente oder endoskopische Eingriffe nicht in den Griff zu bekommen, muss in Einzelfällen auch bei einer Pankreatitis operiert werden.

Bei Tumorerkrankungen der Bauchspeicheldrüse (Pankreaskarzinom) steht uns mit der Endosonografie eine hochauflösende Untersuchungstechnik zur Verfügung, die auch kleinste Läsionen entdecken und somit eine Therapie in Anfangsstadien mit gutem Erfolg garantieren kann.

In den meisten Fällen kann eine vollständige Erholung des Organs mit normaler Funktion erreicht werden.

Seite teilen: