Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

ab dem 14.06.2021 gelten folgende Besuchsregelungen für unser Klinikum:

  • täglich 1 Patient – 1 Besucher – 1 Stunde in der Zeit von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Besucher erhalten Zugang mit Nachweis:
    • des vollständigen Impfschutzes
    • einer durchgemachten Covid-19-Infektion
    • eines tagesaktuellen, negativen Antigen-Schnelltests
  • Unsere Besucher sind verpflichtet während des Besuchs innerhalb des Klinikums eine FFP2-Maske zu tragen.
  • Die Kontakterfassung der Besucher erfolgt durch die Mitarbeiter der Rezeption.

 
Weitere Regelungen:

  • Bei patientennahen Tätigkeiten ist das Tragen einer FFP-2 Maske weiterhin Pflicht
  • Darüber hinaus gilt weiterhin die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes innerhalb des Klinikums
  • Das Testangebot für Mitarbeiter besteht weiterhin montags in der Zeit von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr in den Räumlichkeiten der Tagesklinik, Anmeldung über Frau Hempel unter radeberg@asklepios.com
    • Die Mitarbeitertestungen sind für Personen ohne vollständigen Covid-19-Impfschutz verpflichtend.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Team der Asklepios ASB Klinik Radeberg

Jetzt mehr erfahren

Kardiologie - Eine Herzenssache

Kein anderes Organ unseres Körpers hat solch einen symbolischen Wert erlangt, wie das Herz! Gefühlter Sitz unserer Emotionen, Zeichen für Freundschaft, Zuneigung und Liebe. Schon Hildegard von Bingen bezeichnete das Herz im 12. Jahrhundert als „domus animae“, das Haus der Seele. Doch Medizinern bedeutet das Herz noch sehr viel mehr, sorgt es doch für die Aufrechterhaltung des lebenswichtigen Blutkreislaufs und damit letztendlich für die Versorgung aller anderen Organe. Unser Herz schlägt circa 100.000 Mal am Tag und pumpt pro Minute bis zu 5 Liter Blut durch unseren Körper. Welch enorme Leistung!
Doch wehe, wenn es krankt!

Baumherz

Alle Tätigkeiten unseres täglichen Lebens werden dann zur Belastung. Oder anders gesagt, um dem oft bemühten Vergleich mit einem Auto gerecht zu werden: „Das beste Auto taugt nichts, wenn der Motor schwach ist.“

Die Möglichkeiten einer „Motorschwäche“ sind vielfältig. Vom Herzmuskel selbst  über die Herzkranzgefäße, das Reizleitungssystem bis hin zu den Klappen; an all diesen Stellen kann eine Erkrankung auftreten.

Unser kardiologisches Spezialistenteam, insbesondere Oberarzt Dr. med. S. Köhler und Oberarzt Dr. med. R. Sinz nehmen sich Ihre Probleme im wahrsten Sinne zu Herzen und werden Sie umfassend untersuchen und behandeln.

Alle gängigen Herzuntersuchungen und die Behandlung der verschiedenen Herzerkrankungen werden in unserer Klinik überwiegend durch unser erfahrenes Team durchgeführt oder –bei vor allem operativen Eingriffen- für Sie in einem nahegelegenen Spezial-Krankenhaus organisiert.

Seite teilen: