Alles im grünen Bereich?

Werde mit einem Paddelschlag Teil unseres Pflegeteams in der Neurologie und sichere Dir eine attraktive Starterprämie in Höhe von 2500 Euro.

 

Mehr Informationen
Pop-Up Personalaquise

Voraussetzungen für den Erhalt der „Starterprämie“:

  • Ein von dir und uns unterzeichneter Arbeitsvertrag als examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m/d) oder Altenpfleger (w/m/d),
  • du warst in den letzten 36 Monaten vor Beginn des Arbeitsverhältnisses nicht innerhalb des Asklepios-Konzerns (einschließlich Tochtergesellschaften) als Arbeitnehmer / Auszubildender beschäftigt,
  • dein Anspruch auf „Starterprämie“ entsteht am ersten Tag nach sechsmonatigem Bestehen des Arbeitsverhältnisses (Stichtag),
  • dein Anspruch auf „Starterprämie“ ist ausgeschlossen, wenn dein Arbeitsverhältnis vor oder am Stichtag endet oder sich im gekündigten Zustand befindet,
  • bei Eigenkündigung oder wirksamer verhaltensbedingter Kündigung durch uns ergibt sich für dich eine gestaffelte Verpflichtung zur Rückzahlung der „Starterprämie“ abhängig von der Dauer des Beschäftigungsverhältnisses,
  • die „Starterprämie“ in Höhe von EUR 2.500,00 wird dir als Bruttozahlung gewährt,
  • deine Bewerbung muss spätestens bis zum 31.05.2020 eingegangen sein.

Physiotherapie

Unser multiprofessionelles Team der Physio-, Sport- und Bewegungstherapie bringt sich in allen Fachabteilungen der Klinik mit fundiertem Grundwissen, vielseitigen Qualifikationen, langjährigen Erfahrungen und einer individuellen Betreuung der Patienten ein. Wir bieten Gruppen- und Einzeltherapien an.

Physiotherapie

Großes Behandlungsspektrum

Neurologie

Unsere qualifizierten Physiotherapeuten versorgen täglich Patienten mit neurologischen Erkrankungen. Wir behandeln Erwachsene mit angeborenen oder erworbenen Störungen des Zentralnervensystems wie zum Beispiel Schlaganfall (sogenannter Gehirnschlag), Parkinson (sogenannte Schüttellähmung) und anderen neurologischen Erkrankungen.

Wenn die Fähigkeit zur Teilhabe am täglichen Leben durch eine Störung eingeschränkt ist, erfassen wir die Patienten in ihrer gesamten Persönlichkeit und begleiten, fördern und fordern sie im Rahmen ihrer eigenen Möglichkeiten.

Psychiatrie

Die Physiotherapie in der Psychiatrie nimmt auf die vier verschiedenen Ebenen des therapeutischen Geschehens (funktionell-organisch, sensomotorisch, kognitiv und sozio-emotional) Einfluss. Unsere Therapeuten behandeln Funktionsstörungen vor dem Hintergrund der psychiatrischen Hauptdiagnose und verändern die Begleitsymptome psychischer Erkrankungen zum Positiven.

Kinder- und Jugendpsychiatrie

Im Rahmen der Sport- und Bewegungstherapie behandeln wir unsere Patienten mit individuell auf ihr Krankheitsbild abgestimmten Trainings- und Therapiemethoden. Unser Ziel ist es, Einschränkungen im physischen, psychischen und sozialen Kontext aufzudecken und therapeutisch zu bearbeiten, aber auch besondere Stärken und Talente des Patienten herauszufinden und zu fördern. Auf diese Weise können wir auch Empfehlungen für die Zeit nach Ihrem stationären Aufenthalt in unserer Klinik erarbeiten.

Therapieangebot

Einzeltherapie für alle Fachabteilungen

  • Krankengymnastik
  • Bewegungstherapie
  • Krankengymnastik auf neurologischer Grundlage (Bobath)
  • Manualtherapie (Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates mit gezielten Handgriffen)
  • Manuelle Lymphdrainage (spezielle Massagetechnik zur Aktivierung des Lymphabflusses)
  • klassische Massage und Spezialmassagen
  • hydroelektrische Voll- und Teilbäder (hierbei wird Wechselstrom durch das Wasser geleitet)
  • Wärme- und Kältetherapie
  • Elektrotherapie
  • Kinesiotaping (Klebebänder werden mit einer speziellen Technik auf die Haut aufgebracht)
  • Motoriktestung (Verfahren zur Messung des motorischen Entwicklungsstandes) für Patienten im Alter von 4 bis 16 Jahre

Speziell in der Psychiatrie beziehungsweise Kinder- und Jugendpsychiatrie angewandte Gruppentherapien:

  • Rückenschule
  • Entspannungsverfahren
  • Bewegungstherapie
  • kommunikative Bewegungstherapie
  • Sporttherapie

Ausschließlich in der Kinder- und Jugendpsychiatrie angewandte Gruppentherapien:

  • Schwimmen
  • Fußball
  • Adipositas-Therapie

Seite teilen: