Hernien allgemein

Wir helfen Ihnen

In unserer Abteilung finden Sie kompetente Hilfe, wenn sich in Ihrer Bauchdecke Lücken gebildet haben. Dann spricht man von einem Bruch (Hernie) der Bauchdecke oder Leiste. In der Regel empfehlen unsere qualifizierten Spezialisten ihren Patienten dann eine Operation (Bruchlückenverschluss, Hernioplastik), um zu verhindern, dass durch diese Lücken innere Organe nach außen dringen und schmerzhaft eingeklemmt werden.

Der erste Schritt: Die richtige Diagnostik

In speziellen  eingerichteten Sprechstunden erfolgt durch unser Expertenteam die Untersuchung und Diagnosesicherung durch Sonographie und ggf. durch andere bildgebende Verfahren.

Um Ihre bestmögliche Versorgung sicherzustellen, untersuchen wir Sie  in speziell eingerichteten Sprechstunden zunächst  umfassend mit modernen Verfahren. Auf der Grundlage dieser Untersuchungsergebnisse entwickeln wir in enger Abstimmung mit Ihnen eine für Sie persönlich maßgeschneiderte Behandlung Ihres Bauchwand-, Leisten- und/oder Narbenbruches. Wenn möglich operieren wir mit modernen, minimalinvasiven Techniken, sodass wir Ihnen lange Operationsnarben ersparen können und Sie schnell wieder fit sind. Aber auch die klassischen konventionellen Verfahren stehen Ihnen bei uns zur Verfügung.

In der Regel versorgen wir Sie im Rahmen eines kurzen Aufenthalts in unserer Klinik. Kleine Hernien können wir aber auch ambulant gut versorgen. Welche Behandlung die für Sie individuell am besten geeignete ist, das entscheiden Sie jeweils gemeinsam und nach ausführlicher Beratung mit unseren Spezialisten.

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

In unserem Hernienzentrum wird für die Patienten eine

maßgeschneiderte Behandlung des Bauchwandbruches und Leisten- sowie Narbenbruches angeboten. Dies beinhaltet moderne minimal-invasive Techniken, als auch die klassischen konventionellen Verfahren.

In der Regel ist ein kurzer stationärer Aufenthalt erforderlich. Kleine Hernien können auch ambulant versorgt werden.

Weiterhin gut versorgt: Ihre Weiterbehandlung / Nachsorge

Am Tag Ihrer Entlassung nehmen wir uns Zeit für ein ausführliches Gespräch. Darin erläutern wir Ihnen die Besonderheiten Ihrer Behandlung und geben Ihnen Tipps für Ihre optimale Nachsorge. Unsere Empfehlungen und Ihre Entlassungsmedikation vermerken wir auch in einem Brief an Ihren Arzt. Um Sie auch langfristig gut zu versorgen, erkundigen wir uns etwa Jahr nach Ihrem Eingriff schriftlich über Ihr Befinden und untersuchen Sie im Einzelfall noch einmal zur Sicherheit.

Als Patient unserer Klinik profitieren Sie von unserer überdurchschnittlichen Behandlungsqualität, die wir als Teilnehmer an der Herniamed®-Qualitätssicherungsstudie fortlaufend überprüfen lassen und entsprechend weiter verbessern.

Seite teilen: