Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Peniskarzinom

Veränderungen im Bereich der Eichel oder der Vorhaut sind häufig. Pigmentstörungen, leichte Infektionen oder Viruserkrankungen, jedoch auch bösartige Tumoren sind als Ursachen denkbar. Wichtig ist es daher jegliche Veränderung abklären zu lassen. Je früher desto besser! Das wirkliche Vorliegen eines bösartigen Tumors des Penis ist aber sehr selten.

Der erste Schritt: Die richtige Diagnostik

Sollte der Verdacht auf das Vorliegen eines bösartigen Tumors des Penis gestellt sein, werden neben der körperlichen Untersuchung auch eine Ultraschalluntersuchung insbesondere der Leisten und des Bauchraumes erfolgen. Je nach Befund schließt sich eine CT (Computertomographie) an.

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

Besteht der hochgradige Verdacht sind in Abhängigkeit des Herdes moderne organerhaltende Therapien etabliert. In unserer Klinik kann, falls erforderlich, eine Therapie mittels Laser erfolgen. Eine lokale Bestrahlung ist ebenfalls im Hause durchführbar. Käme dieses nicht in Frage kann die Teilentfernung des Organs erforderlich werden. Bei fortgeschrittenen Erkrankungen muss sich die Entfernung der Lymphdrüsen im Leistenbereich anschließen.

Weiterhin gut versorgt: Ihre Weiterbehandlung / Nachsorge

Ob eine weitere medikamentöse Therapie erfolgen muss, hängt vom feingeweblichen Untersuchungsergebnis ab. Die Nachsorge wird engmaschig von Ihrem Urologen durchgeführt. Diese besteht in der körperlichen Untersuchung, dem Ultraschall und ggf. CT (Computertomographie)

Seite teilen: