Asklepios-Programm der Pommerischen Medizinischen Universität in Stettin

Gemeinsam mit der Pommerschen Medizinischen Universität in Stettin (PUM) bieten die Asklepios-Kliniken ein medizinisches Studienprogramm an: Studienbewerber aus Deutschland können seit dem Studienjahr 2013/14 in Stettin ein Medizinstudium absolvieren.

Europaweit anerkannter Abschluss

Das Studienprogramm erfüllt die Standards der Verordnung des Ministers für Bildung und Hochschulwesen vom 9. Mai 2012 über Bildungsstandards für die Fachrichtungen Medizin, Zahnmedizin, Pharmazie, Krankenpflege und Geburtshilfe, die dem Recht der Europäischen Union entsprechen: Der Studienabschluss ist europaweit anerkannt und führt zur Approbation. Er berechtigt zur uneingeschränkten Ausübung des Arztberufes in Deutschland.

Dauer des Studiums

Das Programm an der humanmedizinischen Fakultät der PUM umfasst drei Studienjahre der vorklinischen Lehrveranstaltungen, zwei Jahre klinischer Lehrveranstaltungen und ein Jahr klinisch-praktischer Tätigkeit. Die Lehrveranstaltungen in Stettin werden überwiegend in englischer Sprache angeboten, die Veranstaltungen der Asklepios-Partnerkliniken sind in deutscher Sprache.

Partnerkrankenhäuser

Die PUM schließt derzeit Lehrkrankenhausverträge mit Krankenhäusern der Asklepios-Gruppe ab. Die Studierenden haben die Möglichkeit, die letzten drei Jahre ihres Studiums in teilnehmenden Asklepios-Kliniken in Deutschland zu absolvieren.

Infofilm

©Asklepios Kliniken

Mehr über Stettin und das Programm der PUM erfahren Sie in unserem Video.

Sprechen Sie uns an

Prof. Dr. med. Rüdiger Heicappell

Prof. Dr. med. Rüdiger Heicappell

Ansprechpartner für Studieninteressierte

Seite teilen: