Arbeiten in der IT bei Asklepios

Digitalisierung heißt für uns Transformation

Die Digitalisierung als anhaltender Prozess ist in Wirtschaft und Gesellschaft allgegenwärtig. Für uns im Konzernbereich Informationstechnologie bedeutet das neben Veränderungen vor allem die Chance diesen Wandel mitzugestalten. Wir verändern und entwickeln Produkte, Dienstleistungen, Unternehmensprozesse und Geschäftsmodelle durch den Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologien weiter.

Bild: Henning Schneider, CIO und Philip Apel, Geschäftsführer Konzernbereich IT
Henning Schneider, CIO und Philipp Apel, Geschäftsführer Konzernbereich IT

„Bei der Asklepios IT zu sein, bedeutet für uns als Geschäftsführung, spannende und sinnvolle Projekte deutschlandweit umzusetzen für einen breit und innovativ aufgestellten Gesundheitskonzern, der verstanden hat, dass die Digitalisierung ein Erfolgsfaktor für die Verbesserung der Patientenbehandlung heute und in Zukunft ist.“  

Die Asklepios IT innerhalb des Konzerns ist maßgeblich Treiber der Digitalisierung. Von uns aus werden IT-Lösungen zu den Digitalthemen erarbeitet und in innovative Projekte übersetzt. Unser IT-Strategie ist konsequent auf Standardisierung und Zentralisierung ausgerichtet. Nicht zuletzt bieten wir aus einem zentralem Rechenzentrum in Hamburg IT-Leistungen für über 67.000 Mitarbeiter von Sylt bis Bad Tölz an.

SERVICE wird bei uns großgeschrieben. Wir richten unser Handeln auf die Bedürfnisse unserer Kliniken, Servicegesellschaften und der Konzerninteressen aus und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsversorgung unserer Patient:innen.

Unser knapp 300 Kollegin:innen sind bundesweit verteilt und gewohnt, in virtuellen Teams und Fachgruppen zusammenzuarbeiten. Flache Hierarchien, eine „Duz“-Kultur sowie ein wertschätzender und hilfsbereiter Umgang miteinander machen uns zu einem guten und erfolgreichen Team.

Innerhalb unserer Teams versorgen wir alle Einrichtungen im Asklepios Konzern und liefern IT über die gesamte Wertschöpfungskette im Gesundheitswesen hinweg - von der medizinischen Patientenversorgung bis zur Logistik, von HR- bis Finanz-Systemen.

Arbeiten bei der Asklepios IT

Für uns stehen unsere Mitarbeiter:innen im Fokus, deshalb bieten wir vielfältige Möglichkeiten der eigenen Weiterentwicklung und fördern Eigeninitiative genauso wie Fortbildungen. Wir stellen einen modernen Arbeitsplatz zur Verfügung und bieten flexible Arbeitsmodelle inklusive mobiles Arbeiten an.

Wir schreiben Organisationsentwicklung groß und fassen unter New Work unsere Initiativen zusammen, die auf die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter:innen ausgerichtet sind. Wir ermutigen jeden in der Organisation, aktiv unsere Arbeit mitzugestalten und fördern die Kommunikation auf allen Ebenen untereinander. Unter anderem bieten wir mehrmals im Monat Sprechstunden für unsere Mitarbeitenden an, in der die Geschäftsführung zu allen Fragen Rede und Antwort steht. In regelmäßigen Workshops mit unseren Mitarbeiter:innen entwickeln wir gemeinsam unsere Gesamtorganisation weiter und passen die Arbeitsbedingungen den aktuellen Gegebenheiten und neuen Herausforderungen an.

Aufgrund unserer Größe und unseres Leistungsspektrums bieten wir vielfältige Aufgaben aus der IT. Dies ermöglicht auch „horizontale“ Wechsel innerhalb unserer Organisation, um immer wieder für sich neue spannende und erfüllende Aufgabenfelder zu suchen.

Mitarbeiterstimmen

Annika Renelt, Service Owner Telematikinfrastruktur, eHealth
Annika Renelt, Service Owner Telematikinfrastruktur, eHealth

 „Ich arbeite bei Asklepios als stellvertretende Abteilungsleitung in der Abteilung eHealth und patientenzentrierte Services und verantworte den Betrieb und den Rollout der Fachanwendungen der Telematikinfrastruktur. Mir bringt meine Aufgabe Spaß, weil wir gemeinsam im Team die Digitalisierung im Konzern vorantreiben und der Umgang zwischen den Kollegen dabei sehr wertschätzend ist.“

Bild: Phillip Shittu-Raji, Service Desk Agent
Phillip Shittu-Raji, Service Desk Agent

„Service Desk Agent zu sein heißt, jeden Tag Lösungen für alle einfachen aber auch herausfordernden IT-Anfragen der Anwender selbst zu finden oder unsere Fachteams in die Lösungsbearbeitung mit einzubinden. Dabei ist mir der persönliche Kontakt besonders wichtig und ich freue mich, wenn ich unsere User bei ihrer täglichen Arbeit unterstützen kann.“

Unsere Bereiche

Service

Dieser Bereich deckt den direkten Kontakt mit unseren Kunden ab. Für alle IT-Fragen und -Themen steht unser Servicedesk zur Verfügung. Das Servicemanagement ist erster Ansprechpartner für IT-Beratung, -Projekte und –Eskalationen. Im Providermanagement steuern wir externe Dienstleister und für neue Geschäftsfelder ist unser Business und Service Development zuständig.

Medizinische Prozesse

Der Fokus des Bereichs Medizinische Prozesse liegt auf der Unterstützung des klinischen Personals bei der digitalen Abbildung integrierter medizinischer Prozesse.

Administrative Prozesse

Unsere Lösungen unterstützen und forcieren einheitliche, konzernweite Prozesse und moderne und skalierbare Technologien.

Infrastruktur

Wir stellen die IT-Infrastruktur Leistungen und Services für den Asklepios Konzern in höchster Qualität bereit und sorgen für eine ständige Verfügbarkeit.

IT-Security 

Informationen und Daten werden uns von Patient:innen, Geschäftspartner:innen und Mitarbeitenden anvertraut. Und es liegt an uns, diese zu schützen und einen vertrauensvollen Umgang zu gewährleisten.

IT-Governance

Zum Bereich IT-Governance beim Konzernbereich IT gehört die Organisation und Bearbeitung der kaufmännischen Tätigkeiten, insbesondere Personalmanagement, IT-Controlling (inkl. Budgetplanung), Rechnungsbearbeitung uns Abrechnung der Leistungen sowie Vertragsmanagement (inkl. Wartungs- und Personalverträge).

Unsere Digitalisierungsstrategie

Mit der Konzerndigitalisierungsstrategie „Digital HealthyNear“ will Asklepios in einem Netzwerk aus seinen Gesundheitseinrichtungen digitale Gesundheitsangebote in örtlicher Nähe für alle Patient:innen schaffen. Die Digitalisierungsbestrebungen fokussieren dabei einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess hinsichtlich Effizienz und Verlässlichkeit sowie Qualität der medizinischen Versorgung. Digitale Gesundheitsangebote sind dabei nicht auf einzelne Bereiche der Gesundheitsversorgung oder einzelne Technologien beschränkt, vielmehr wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt: Asklepios hat in den vergangenen Jahren in die verschiedensten digitalen Services und Angebote investiert - von der digitalen Patientenakte bis zur Entlassmanagement-Plattform. Dieser holistische Ansatz wird heute und in Zukunft weiterhin im Zentrum stehen, sodass die End-to-End-Digitalisierung von Prozessen und ganzheitliche Begleitung der Patient:innen mit digitalen Gesundheitsangeboten weiterhin unser Ziel bleibt. Daraus ergeben sich immer wieder neue spannende IT-Anforderungen, die von der Infrastruktur über die Hardware bis zur Softwarelösung neugestaltet werden wollen.

Auch in die Zusammenarbeit mit innovativen Startups aus der Gesundheitsbranche wird sukzessiv intensiviert. Asklepios ist seit 2020 Partner des Startup-Netzwerks Health Innovation Port in Hamburg. Digitale Anwendungen von Startups wie samedi oder minddistrict stellen einen zentralen Baustein in der IT Strategie dar. Die digitale Verlängerung der Wertschöpfungskette ist dank solcher Angebote erfolgreich gestartet und gewinnt zunehmend an Dynamik.

Die Vision ist ein Krankenhaus der Zukunft, indem Daten und die Abläufe in der Medizin intelligent verknüpft werden, sodass medizinische Anwendungen basierend auf künstlicher Intelligenz eine echte Entscheidungsunterstützung innerhalb des medizinischen Versorgungsprozesses bieten.

Unsere IT-Vision

Grafik: IT Vision

Unsere Vision ist, der beste Healthcare IT-Dienstleister zu sein!

Diese Vision setzen wir kontinuierlich im Rahmen von fünf strategischen Handlungsfeldern um.

Seite teilen: