Gesundheitsförderung

Gesundheitsförderung bietet die Möglichkeit Ressourcen der Beschäftigten zu stärken, indem nicht nur Krankheiten verhindert, sondern die Gesundheit verbessert wird. Damit dieses gelingt, helfen wir als Z.A.G. das Arbeitsumfeld Ihrer Mitarbeiter so zu gestalten, dass es für den Erhalt der Mitarbeitergesundheit förderlich ist.

Bild: Schnittstellen der Betrieblichen Gesundheitsförderung
Schnittstellen der Betrieblichen Gesundheitsförderung

Der Begriff Gesundheit ist heute umfangreicher definiert als nur die Beschreibung von körperlicher Unversehrtheit oder die Abwesenheit von Krankheit. Laut der Weltgesundheitsorganisation bezeichnet Gesundheit ein umfassendes körperliches, geistiges und soziales Wohlbefinden. Im Gegensatz zur Prävention, bei der es um die Verhinderung von Erkrankungen geht, steht die Stärkung von Ressourcen im Mittelpunkt der Gesundheitsförderung. Gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung, Stärkung der körperlichen und geistigen Fähigkeiten, Rückengerechtes Arbeiten, Vereinbarung von Familie und Beruf sind nur ein paar Beispiele, die die Gesundheit erhalten und das Wohlbefinden verbessern.

Die betriebliche Gesundheitsförderung verfolgt das Ziel Gesundheit und Lebensqualität der Beschäftigten zu verbessern. Dieses bringt zum einen Wertschätzung den Beschäftigten entgegen und bewirkt, dass diese motivierter ihre Arbeit ausüben mögen. Zum anderen hat es den Vorteil dass Fehlzeiten, Krankenstand und Fluktuation reduziert und das Image des Unternehmers aufgewertet werden kann.

Um dieses zu Erreichen bietet das Z.A.G. die Hilfe bei der Etablierung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements an, welches als Steuerungsinstrument dafür sorgen soll, das Maßnahmen zur Gesundheitsförderung regelmäßig durchgeführt werden und einen nachhaltigen Gewinn für Mitarbeiter und Unternehmen darstellen. Ein Beispiel hierfür ist das Pilotprojekt in der Asklepios Klinik Wandsbek, bei der ein nachhaltiges und mitarbeiterorientiertes Gesundheitsmanagement aufgebaut wird. Außerdem unterstützen wir das Unternehmen bei der Planung, Durchführung und Evaluierung von Projekten der betrieblichen Gesundheitsförderung, wie beispielsweise von Gesundheitstagen und vermitteln Gesundheitsaktionen der Berufsgenossenschaften und Krankenkassen an Ihre Mitarbeiter.

Leistungen, die das Z.A.G. im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung anbieten, sind:

  • Unterstützung beim Aufbau eines betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Begleitung von Gesundheitsförderungs-Projekten (z. B. in den Bereichen Bewegung, Ernährung, Entspannung)
  • Organisation und Begleitung von themenbezogenen Gesundheitstagen

Sprechen Sie uns an

Seite teilen: