Darum Rissen

Rissen? Lohnt sich!

Rissen liegt im äußersten Westen der Hansestadt – und bietet neben diversen Wäldern, Parks und Naturschutzgebieten die Naturstrände an der Elbe, ein Wildgehege und natürlich das Waldgebiet Klövensteen, in dem auch das Westklinikum liegt. Rissen gilt daher zu recht als eine grüne Oase, und dennoch ist man in einer guten halben Stunde mit den öffentlichen Verkehrsmitteln im Herzen Hamburgs.

Vielfältige sportliche Möglichkeiten

Der Stadtteil selbst ist ein altes Elbdorf und zählt gerade mal 15.000 Einwohner. Man kann hier Fußball, Tennis und Hockey spielen oder mit Fahrrad oder auf Inlinern an der Elbe entlang fahren.

Exklusives Ausflugsziel Elbstrand

Direkt an der Elbe gelegen befindet sich das Naturschutzgebiet Wittenbergener Heide/Elbwiesen. Auf dem etwa 1,5 Kilometer langen weißen Strandabschnitt können Sie hervorragend spazieren gehen.

Klövensteen

Den nördlichen Teil Rissens bildet das Waldgebiet Klövensteen. Hier gibt es ein Wildgehege und Moorflächen, sowie ideale Erholungs-möglichkeiten für die ganze Familie.

Hafen Hamburg

 

Der Hamburger Hafen zieht immer wieder Tausende von Besuchern in seinen Bann.

Finden Sie heraus, was es hier alles zu Entdecken und Erleben gibt.

Seite teilen: