Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchseinschränkungen: Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Physiotherapie nach orthopädischen und unfallchirurgischen Operationen

Die Krankengymnastik ist ein wesentlicher Bestandteil der Behandlung nach Operationen am Bewegungsapparat (orthopädisch/unfallchirurgisch). Zu diesem Fachgebiet gehört eine Vielfalt an Verletzungen und Erkrankungen. Ihre Nachbehandlung richtet sich daher immer nach Art und Umfang der Operation und der ärztlichen Vorgabe. Gemeinsam finden wir das für Sie sinnvollste Therapiekonzept.

Nach diesen Operationen werden Patienten in der Regel auch physiotherapeutisch behandelt:

  • Arthroskopien von Schulter und Knie
  • Osteosynthese von Knochenbrüchen künstlicher Gelenkersatz
  • Sehnennaht (von der Achillessehne oder der Muskel-Sehnen-Kappe der Schulter/Rotatorenmanschette)
  • Bandnaht (beim Kreuzbandriss im Knie, Kreuzbandplastik)
  • Operationen an der Wirbelsäule
  • Carpaltunnelsyndrom

Die anschließende Behandlung richtet sich nach der ärztlichen Vorgabe. Das Ziel ist es, so viel Bewegungsfreiheit wie möglich wiederherzustellen. Wenn Sie Gehhilfen oder spezielle Orthesen (beispielsweise ein Korsett) brauchen, werden diese normalerweise während Ihres Aufenthalts in der Klinik angepasst.

In unserer Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie bieten wir das gesamte Behandlungsspektrum bei Erkrankungen oder Verletzungen des Bewegungsapparates an.

 

Seite teilen: