Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchseinschränkungen: Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Anästhesie bei extrem übergewichtigen Patienten

Stark übergewichtige Patienten stellen den Anästhesisten vor eine große Herausforderung. Sie bringen meist eine Reihe an Begleiterkrankungen mit, die vor einer Operation einzuschätzen sind, Bluthochdruck etwa, eine eingeschränkte Lungenfunktion oder eine Herzschwäche. Zusätzlich ist eine Beatmung übergewichtiger Patienten mit Schwierigkeiten verbunden. Und: Die richtige Dosierung von Narkosemedikamenten ist bei sehr adipösen (übergewichtigen) Menschen erfahrungsabhängig und deutlich aufwändiger zu bestimmen als bei normalgewichtigen Patienten.

Unser Krankenhaus ist ein Zentrum für die Behandlung extrem übergewichtiger Patienten. Wir führen jährlich weit mehr als 100 Narkosen bei Magenverkleinerungs-Operationen durch. Die besonderen Situationen vor, während und nach der Narkose werden bei uns durch den Einsatz speziell erfahrener Anästhesisten auf dem Gebiet der „bariatrischen Anästhesie“ (bariatrischen Anästhesie = Teilgebiet der Anästhesie, das sich mit der Narkose adipöser Patienten befasst) gemeistert.

Sollten Sie Fragen haben, vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns!

Seite teilen: