Liebe Angehörige & Besucher,

zum Schutz unserer Patienten & Mitarbeiter bitten wir Sie um Ihre Mithilfe:

 

  • Wenn Sie selbst Symptome (trockenen Husten, Fieber, Halsschmerzen) haben, verzichten Sie unbedingt auf Besuche in unserer Klinik!
  • Wenn Sie während der letzten 14 Tage in einem ausgewiesenen Risikogebiet waren, dürfen Sie unsere Klinik nicht betreten!
  • Wir bitten Sie, Besuche so weit wie möglich einzuschränken:

    1 Besucher pro Patient pro Tag
     

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Psychische Erkrankungen im höheren Lebensalter

Station W4 - Station für Gerontopsychiatrie

In unserer offenen Station finden Sie Hilfe bei allen psychischen Störungen im höheren Lebensalter, aber auch für jüngere Patienten, die unter alterstypischen Schwierigkeiten im Alltag leiden (z. B. aufgrund vorzeitiger Berentung oder einer schweren körperlichen Erkrankung).

Die psychiatrische, psycho- und soziotherapeutische´Behandlung dauert zwischen drei und acht Wochen. Eine wichtige Voraussetzung für den Therapieerfolg ist die ausreichende Mobilität des Patienten.

Unser therapeutisches Angebot

  • Verhaltenstherapie (Einzel- und Gruppensitzungen)
  • Medikamentöse Therapie (falls erforderlich)
  • Ergotherapie
  • Soziales Kompetenztraining
  • Sozialpädagogische Beratung
  • Sozialberatung
  • Konzentrationstraining
  • Psychoedukation
  • Progressive Muskelentspannung
  • Milieutherapie (z.B. Ausflüge, Hauswirtschaftstraining)
  • Sportliche Aktivitäten
  • Akupunktur

Unsere Behandlungsziele

Alle an der Behandlung Beteiligten streben die bestmögliche Wiederherstellung bzw. den Erhalt von Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit an. Gemeinsam mit dem Patienten erarbeiten wir einen individuellen Therapieplan und unterstützen ihn bei der schrittweisen Erreichung folgender Ziele:

  • Rückbildung akuter Symptome
  • Psychische Stabilisierung
  • Bearbeitung und Lösung aktueller Konflikte
  • Entwicklung von Verständnis und Handlungskompetenz
  • im Umgang mit der eigenen Erkrankung
  • (Wieder-)Entdeckung eigener Fähigkeiten und
  • Ressourcen
  • Entwicklung neuer Lebensstrategien und -perspektiven
  • Vorbereitung einer ambulanten psychiatrischen oder psychotherapeutischen Behandlung
  • Information über berufliche und medizinische Rehabilitationsangebote
  • Wiedereingliederung in den sozialen und beruflichen Alltag
  • Vermeidung weiterer stationärer Aufenthalte
  • Sozialpädagogischer Fachdienst

Seite teilen: