Unfallchirurgie

Unsere kompetenten Unfallchirurgen behandeln alle akuten und chronischen Schädigungen Ihres Bewegungsapparates, die durch einen Unfall oder eine Überlastung verursacht wurden. Dazu zählen vor allem Knochenbrüche, Sehnen- und Bänderrisse, Gelenkverrenkungen und Weichteilverletzungen.

Als zertifiziertes Mitglied des Trauma-Netzwerks Pfalz ist die Asklepios Südpfalzklinik Germersheim auf die Behandlung von schwerstverletzten Patienten bestmöglich eingerichtet. Unser Team steht Ihnen mit modernsten Verfahren zur Verfügung, um Ihre individuellen Verletzungen so schnell wie möglich zu versorgen.

Über unsere enge Zusammenarbeit mit weiteren leistungsstarken Kliniken in der Pfalz im Rahmen des Trauma-Netzwerks können wir Sie bei Bedarf zügig in eine Partnerklinik zu Spezialoperationen (zum Beispiel bei einer Schädel-Hirn-Verletzung) verlegen.

Behandlungsmöglichkeiten in unserer Unfallchirurgie

Unsere erfahrenen Spezialisten behandeln Ihre Verletzung mit einem auf Ihre individuelle Situation optimal abgestimmten Verfahren. Dazu zählen:

 

  • Osteosynthesen (Verbindungen der Knochen) mit modernen Nagel- und Plattensystemen
  • Wiederherstellung (Rekonstruktion) von Sehnen- und Bändern
  • minimalinvasive arthroskopische Verfahren zur Gelenkwiederherstellung (Arthroskopie: Gelenkspiegelung; innere Untersuchung/Behandlung Ihres Gelenks mit einer feinen Spezialsonde)

 

Gern nehmen wir uns die Zeit für ein persönliches Gespräch, bei dem wir Ihnen in Ruhe alle Ihre Fragen zu unserem Angebot beantworten können. Sprechen Sie uns bitte einfach an.

Mehr Informationen zum Trauma-Netzwerk:

http://www.dgu-traumanetzwerk.de

Seite teilen: