Prothesenwechsel

Wenn Ihre Prothese ausgetauscht werden muss – unsere Spezialisten helfen

Unser erfahrenes Team hilft Ihnen mit umfassendem Fachwissen und modernen Operationsverfahren, wenn Ihr künstliches Gelenk ausgetauscht werden muss, weil es schmerzt und sich nicht richtig bewegen lässt. Das kann der Fall sein, wenn Ihre Prothese abgenutzt oder durch einen Unfall beschädigt worden ist. Auch eine  Durchblutungsstörung, Entzündung oder Verletzung des Knochens, der Ihre Prothese trägt, kann eine Ursache dafür sein, dass Ihre Prothese instabil wird und Ihre Lebensqualität beeinträchtigt ist. In manchen Fällen lockern sich bestimmte Bänder, sodass Ihr künstliches Gelenk nicht mehr optimal arbeitet.

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

Unser oberstes Ziel ist es, einen für Sie persönlich optimalen Therapievorschlag zu entwickeln. Deshalb berücksichtigen wir bei unserer Empfehlung immer individuell unterschiedliche Faktoren wie zum Beispiel:

  • Ihre subjektiven Beschwerden
  • Ihr jeweiliges Aktivitätsniveau
  • Ihr Alter und Ihre Begleiterkrankungen

Sollten Sie sich für einen Austausch Ihrer Prothese entscheiden, so entfernen wir zunächst Ihre ursprüngliche Prothese und ersetzen sie anschließend in einem sorgfältig geplanten Operationsverfahren durch ein speziell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Implantat. Dieses neue künstliche Gelenk gleicht Ihre individuellen Knochenverluste und Bandinstabilitäten aus.

Gern nehmen unsere erfahrenen Fachmediziner sich die Zeit für ein persönliches Gespräch, um Ihnen in aller Ruhe Ihre persönlichen Fragen zu unseren Behandlungsmöglichkeiten zu erläutern. Sprechen Sie uns bitte einfach an oder vereinbaren Sie gleich einen Termin.

Weiterhin gut versorgt: Ihre Weiterbehandlung / Nachsorge

Sobald Ihre Wunden gut verheilt und Sie wieder ausreichend beweglich sind, können wir Sie aus unserer Klinik entlassen, sodass Sie Ihren Genesungsprozess bei einer Anschluss-Heilbehandlung (AHB) fortsetzen können. Ob Sie von unserer Klinik aus direkt in die von Ihnen gewählte Reha-Klinik verlegt werden oder zunächst nach Hause möchten, entscheiden Sie selbst.

Das erfahrene Team unseres Sozialdienstes unterstützt Sie gern dabei, Ihre Rehabilitation in einer Klinik oder ambulant in einem darauf spezialisierten Reha-Zentrum zu organisieren. Selbstverständlich geschieht das in Absprache mit Ihrer Krankenkasse.

 

Nachbehandlung

Ihr niedergelassener Orthopäde oder Ihr Hausarzt übernimmt Ihre Behandlung, sobald Sie Ihre Reha-Maßnahmen abgeschlossen haben. Selbstverständlich können Sie sich mit Ihren Fragen und Anliegen aber jederzeit auch an unsere kompetenten Experten wenden. In unserer Sprechstunde stehen wir Ihnen gern Rede und Antwort ­– kommen Sie einfach vorbei. Sollte Ihre Prothese Ihnen akute Beschwerden bereiten, so steht Ihnen rund um die Uhr das erfahrene Team unserer chirurgischen Ambulanz zur Verfügung.

Wenden Sie sich gern an uns, wenn Sie weitere Fragen zu unserem Leistungsspektrum haben. Wir möchten, dass Sie umfassend informiert sind.

 

Seite teilen: