Schlaflabor

In den letzten Jahren hat sich die Schlafmedizin sehr stark weiterentwickelt. Für viele Erkrankungen (z.B. Schlaganfall, Multiple Sklerose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Parkinson) konnte nachgewiesen werden, dass Schlafstörungen ein Symptom sind oder dass diese die Krankheiten mit befördern.
Im neurologischen Schlaflabor Teupitz erhält daher jeder Patient, der unter einer Schlafstörung leidet, eine individuell auf ihn abgestimmte Diagnostik und Therapie.

Wir helfen Ihnen bei

Mit Hilfe modernster Medizintechnik lassen sich verschiedenste Formen von Schlaf- und Atemstörungen untersuchen und behandeln.

Dazu gehören u.a.:

  • Nächtliches Schnarchen mit Atempausen
  • Sauerstoffmangel
  • Tagesmüdigkeit
  • Ein- und Durchschlafstörungen
  • Bewegungs- und Verhaltensstörungen  im Schlaf
  • Anfallsleiden (Epilepsien)

Die richtige Diagnostik

Die Diagnostik erfolgt vorwiegend nachts an drei modern ausgestatteten (Polysomnographie-) Plätzen. Tagsüber finden ausführliche Auswertungen und weitere Diagnostik (MRT, EEG, Labor, psychologische Testung und Beratung, u.a.) statt.

Wirksame Therapie

Bei manchen Erkrankungen kann eine medikamentöse Behandlung helfen, bei anderen bedarf es ausgewählter Atemhilfen. Aber auch nicht-medikamentöse Therapien (Verhaltensverbesserung, Entspannungsverfahren, u.a.) kommen bei einigen Patienten zur Anwendung.

In der Anfangszeit braucht man etwas Geduld, um sich mit der entsprechenden Therapie vertraut zu machen.

Individuelle Beratung

Die Experten des Schlaflabors Teupitz bieten individuelle Beratung für alle Betroffenen an. Ziel des neurologischen

Schlaflabors Teupitz ist es, im Alltag Sicherheit und Gelassenheit im Umgang mit der eigenen Erkrankung und insbesondere den medizintechnischen Geräten herzustellen. Wir stehen Ihnen mit kompetentem Rat und einem umfassenden Service zur Seite.

Warum Sie bei uns in guten Händen sind

Die Behandlung durch die Ärzte, die Neuropsychologinnen und das Pflegepersonal des neurologischen Schlaflabors Teupitz erfolgt in einem umfassenden Konzept aus Beratung, Schulung und Zeit für Gespräche.

Alle an der Betreuung und Versorgung des Patienten beteiligten Mitarbeiter und die Krankenkassen sind in ein Gesamtkonzept einbezogen. In Gesprächen mit dem Patienten werden Fragen beantwortet und Aspekte der häuslichen Pflege und Heilmittelversorgung geklärt.

Damit das Leben wieder unbeschwerter wird.

Weiterführende Informationen

Mehr über unser Behandlungsangebot erfahren Sie in unserem Flyer zum Download.

Seite teilen: