Besuchsregelungen im AFK Teupitz

2023

Januar

chefarzt-dr-med-hebun-erdur-neurologie-teupitz

13.01.2023Neuer Chefarzt Neurologie

Neuer Neurologie-Chefarzt in Teupitz ist Experte für Schlaganfall und Multiple Sklerose Dr. Hebun Erdur leitet ab 15.01.2023 die Klinik für Neurologie und klinische Neurophysiologie der Asklepios Klinik Teupitz Teupitz, 13.01.2023. Am 15.01.2023 wird Dr. Hebun Erdur neuer Chefarzt der Klinik für Neurologie und klinische Neurophysiologie. Dr. Erdur kommt von der Klinik für Neurologie der Charité, wo er zuletzt als Oberarzt tätig war. Neben der Schlaganfallbehandlung gilt er als Experte für Multiple Sklerose. Dr. Erdur löst damit Prof. Bitsch ab, der aus privaten Gründen jetzt nahe seines Wohnortes bei Mediclin in der Klinik in Plau am See tätig ist. „Wir freuen uns, Herrn Dr. Hebun Erdur als neuen Chefarzt in unserer Klinik begrüßen zu dürfen“, sagt Daniela Wolarz, Geschäftsführerin der Asklepios Klinik Teupitz. „Mit seinen Schwerpunkten in der Schlaganfallbehandlung und in der Therapie der Multiplen Sklerose ist er die perfekte Leitung für unser neurologisches Team, das mit seiner Stroke Unit auf eine mehr als 20 Jahre lange Erfahrung zurückblicken kann“, so Wolarz weiter. Herr Dr. Hebun Erdur absolvierte seine Facharztausbildung in der Neurologie am Campus Benjamin Franklin der Charité. Dort haben sich während seiner Tätigkeit auf der Stroke Unit, in der Notaufnahme sowie in der neuroimmunologischen Hochschulambulanz seine klinischen Schwerpunkte gebildet. Er koordinierte den Aufbau und die Weiterentwicklung des teleneurologischen Netzwerks „ANNOTeM“ (Akutneurologische Versorgung in Nordost-Deutschland mit telemedizinischer Unterstützung), in dem heute 12 Kliniken in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie Sachsen-Anhalt neurologisch vernetzt sind. Seit 2020 war er als Oberarzt der Klinik für Neurologie der Charité tätig und Beauftragter für Hygiene seit Beginn der Corona-Pandemie. Aktuell schließt er seine Habilitation ab.

Seite teilen: