Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Telefonische Erreichbarkeit: 6.4., 18 Uhr - 7.4., 13 Uhr wegen Arbeiten an der Telefonanlage erreichen Sie uns so:
    ► Telefonnummer: 03528 459 0  
     
  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen: Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern können wir Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.
    Weitere Informationen zur Corona-Situation.
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Jetzt mehr erfahren

Alterstraumatologie

Knochenbrüche gehören zu einer der häufigsten Erkrankung bei älteren Menschen. Nach Angaben der der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) werden pro Jahr mehr als 400 000 Menschen nach einem Sturz ins Krankenhaus eingewiesen, viele von ihnen sind Senioren. Die häufigste Diagnose ist der Oberschenkelhalsbruch. Aber auch Brüche des Beckens, der Schulter oder Wirbelfrakturen sind typisch für Menschen im fortgeschrittenen Lebensalter.

Nach solchen akuten Vorfällen ist oftmals eine Operation in der orthopädischen Chirurgie unsers Hauses notwendig. Danach helfen Ihnen die Mitarbeiter der Geriatrie mit einer speziell auf Sie abgestimmten akutstationären Frührehabilitation, damit Sie möglichst schnell wieder beweglich sind.

Seite teilen: