Ausgezeichneter Ruf für die Asklepios Kliniken

Patienten und Angehörige ehren Kliniken mit dem Siegel „Beste Reputation 2017“

Pasewalk, 19. Mai 2017. Das Magazin Focus Money bestätigt den Asklepios Kliniken in einer aktuellen Studie das höchste Ansehen unter deutschen Krankenhäusern. Die Auszeichnung ist das Ergebnis einer Studie der Agentur Faktenkontor unter wissenschaftlicher Begleitung der International School of Management (ISM), welche im Auftrag von Focus Money und Deutschland Test durchgeführt wurde.

Ludwig Merker

Welche Unternehmen und Marken haben in Deutschland ein besonders hohes Ansehen? Um diese Frage zu beantworten, gaben Focus-Money und Deutschland Test eine einjährige Untersuchung in Auftrag. Ziel der Studie war es, das Ansehen der 5.000 mitarbeiterstärksten deutschen Unternehmen zu messen und zu vergleichen. Mehr als eine Million Quellen aus Online-Nachrichten und Social Media, wie Facebook und Co., wurden dazu nach bestimmten Reputationsfaktoren durchsucht. In der aktuellen Ausgabe präsentierte das Magazin „Focus Money“ die Ergebnisse und branchenspezifischen Sieger. Asklepios erhielt das Deutschlandtest-Siegel „Höchstes Ansehen 2017 – Beste Reputation“. Unter allen untersuchten Krankenhausbetrieben genießen die Asklepios Kliniken bei den Verbrauchern den besten Ruf.

 

„Wir freuen uns über diese tolle Auszeichnung. Die hervorragende Reputation haben wir in erster Linie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und ihrem täglichen Einsatz für unsere Patienten zu verdanken“ sagt Geschäftsführer Ludwig Merker. Die insgesamt ca. 500 Mitarbeiter der Pasewalker Klinik betreuen jährlich über 12.000 Patienten. „Wir selbst nehmen die Meinungen unsere Patienten und deren Angehörigen sehr ernst und analysieren das Feedback, welches wir jeden Tag bekommen. Umso erfreulicher ist es, dass sich die aktuelle Studie dabei mit unseren eigenen positiven Erfahrungen deckt“.

Kontakt

Asklepios Klinik Pasewalk
Tel.: (0 39 73) 23 14 36
E-Mail: s.kapell@asklepios.com
 

Asklepios Klinik Pasewalk GmbH
Öffentlichkeitsarbeit
Steffi Kapell

Seite teilen: