Unsere Physiotherapie

In unserer Physiotherapie werden Sie durch ein multiprofessionelles Team aus Physiotherapeuten im stationären sowie im ambulanten Bereich behandelt.

Unser Angebot

In Deutschland erleiden jedes Jahr ca. 250.000 Menschen einen Schlaganfall. Rund 25% der direkt von einem Schlaganfall betroffenen Patienten versterben innerhalb eines Jahres und fast 40 % erleiden eine bleibende Behinderung.

Der Schlaganfall ist die häufigste Ursache von Behinderungen und die dritthäufigste Todesursache nach Herzinfarkt und Krebserkrankungen. Je mehr Sie über die Entstehung und Vermeidung eines Schlaganfalles wissen, umso größer ist Ihre Chance, auch nach dieser Erkrankung den Mut nicht zu verlieren bzw. es gar nicht zu einem Schlaganfall kommen zu lassen.

In Deutschland erleiden jedes Jahr ca. 250.000 Menschen einen Schlaganfall. Rund 25% der direkt von einem Schlaganfall betroffenen Patienten versterben innerhalb eines Jahres und fast 40 % erleiden eine bleibende Behinderung.

Der Schlaganfall ist die häufigste Ursache von Behinderungen und die dritthäufigste Todesursache nach Herzinfarkt und Krebserkrankungen. Je mehr Sie über die Entstehung und Vermeidung eines Schlaganfalles wissen, umso größer ist Ihre Chance, auch nach dieser Erkrankung den Mut nicht zu verlieren bzw. es gar nicht zu einem Schlaganfall kommen zu lassenIn Deutschland erleiden jedes Jahr ca. 250.000 Menschen einen Schlaganfall. Rund 25% der direkt von einem Schlaganfall betroffenen Patienten versterben innerhalb eines Jahres und fast 40 % erleiden eine bleibende Behinderung.

  • Krankengymnastik
  • Elektrotherapie
  • Massagen
  • Hydrotherapie
  • Inhalationstherapie

Krankengymnastik in ihren verschiedenen Techniken

  • Kiefergelenksbehandlung
  • Manuelle Therapie
  • Bobath-Therapie
  • PNF
  • Dorn
  • Triggerpunktbehandlung
  • Craniosarale Therapie
  • Schröpfkopfbehandlung

In der Chirurgie

Physiotherapie bei

  • Frakturen aller Arten
  • Bauch - und Gefäßoperationen
  • Brustoperationen
  • Handchirurgie
  • Weichteilverletzungen (auch Narbenmassage)
  • Amputationen u.a. Rollstuhltraining, Gangschule mit Hilfsmittel

In der Frührehabilitation

Die Pyhsiotherapie ist Teil eines Gesamtkonzeptes für die Frührehabilitation von Patienten, welche durch verschiedene Erkrankungen weitgehend immobil sind.

Die Patienten kommen aus den Fachbereichen der

  • Neurologie
  • Inneren Medizin
  • Orthopädie
  • Chirurgie
  • Urologie
  • Gynäkologie

In der Gynäkologie / Entbindung

  • Beckenbodentraining nach operativen Eingriffen
  • Geburtsvorbereitung
  • Wochenbettgymnastik

In der Inneren Medizin

Physiotherapie bei

  • Kreislauferkrankungen
  • Adipositas
  • Atemwegserkrankungen
  • Diabetes mellitus

In der Orthopädie

Nachbehandlung bei

  • künstlichen Gelenkersatz
  • operativen und arthroskopischen Eingriffen, diagnostischer und therapeutischer Art
  • Operationen der Wirbelsäule
  • konservative Physiotherapie bei Erkrankungen des Haltungs- und Bewegungsapparates jeglicher Art
  • Rückenschule
  • Schlingentisch
  • Behandlung nach der Dornmethode
  • manuelle Therapie

In der Pädiatrie

  • Säuglingsgymnastik

In der Urologie

  • Inkontinenzbehandlung mit oder ohne Elektrotherapie (Beckenbodentraining)

Inhalationstherapie

  • mit NaCl (mit und ohne Medikamente)

Elektrotherapie

  • im Nieder-, Mittel- und Hochfrequenzbereich
    (Galvanisation auch Iontophorese, Reizströme, DD Ströme, Expotentalstrom)
  • Hydroelektrische Teil- und Vollbäder
    (z.B. Stangerbad)
  • Stellatum Blockade
  • Mikrowellentherapie mit oder ohne Traktion
  • Ultraschall
  • US-Reizstrom Kombitherapie
  • ET bei Inkontinenztherapie

Massage

  • Klassische Massage
  • Bindegewebsmassagen
  • Colonmassagen
  • Reflexzonenmassage am Fuß
  • Narbenmassage
  • Lymphdrainage
  • Marnitz

Hydrotherapie

  • Unterwassermassage
  • Medizinische Bäder mit Zusatz u.a. Pelose
  • Pelosepackung einzelner und mehrerer Körperabschnitte
  • Heiße Rolle

Seite teilen: