Traumjob frei!

Du arbeitest als Gesundheits- und Krankenpfleger/in in einer Akutklinik, Rehaklinik oder einem ambulanten Pflegedienst und sehnst Dich nach einem Team, mit dem du gemeinsam die Station rockst?

Dann willkommen bei uns!

Jetzt mehr erfahren
Bild: Junge Frau freut sich

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden: Datenschutzerklärung

Sozialdienst

Wir bieten Ihnen und Ihren Angehörigen kostenlose Beratung bei Fragen zur ambulanten und stationären Pflege, Rehabilitation, sozialer und psychosozialer Intervention sowie sozialen und rechtlichen Angelegenheiten.

Sicher wieder auf die Beine
Damit es auch nach dem Klinikaufenthalt gut weitergeht, sind wir für Sie da. © S. Willax

Unterstützung für die Zeit nach dem Klinikaufenthalt

Durch Ihren Klinikaufenthalt ergeben sich sicherlich viele Fragen, die Ihre neue Lebenssituation betreffen. Wenn wir auch bei vielen Lösungen  nur erste Anlaufstelle sein können, sind wir gerne bereit, Sie und Ihre Angehörigen  während des Aufenthaltes  im persönlichen Gespräch zu beraten und zu unterstützen.

Folgende Hilfsangebote sind möglich:

  • Informationen zum Schwerbehindertenrecht und Unterstützung bei der Antragstellung beim zuständigen Versorgungsamt
  • Vermittlung von ambulanten Hilfen, wie z.B. häusliche Pflege durch amb. Pflegedienste, Hauswirtschaftshilfe
  • Beratung  in Krisensituationen, Unterstützung bei der  Krankheitsbewältigung
  •  Vermittlung zu Selbsthilfegruppen, Beratungsstellen, amb. Hospizdiensten
  • Klärung von Ansprüchen gegenüber Renten-, Kranken- und Pflegeversicherungen. Bei Bedarf Einbeziehung des Pflegestützpunktes
  • Beratung zu Vorsorgevollmachten, Patienten- und Betreuungsverfügungen. Anregung von Betreuungen beim zuständigen Amtsgericht
  • Vermittlung von Suchtberatung
  • Hilfe bei der Realisierung  einer krankheitsbedingten Wohnveränderung, wie z.B. altersgerechte Wohnung, Heim, stat. Hospiz
  • Beantragung von notw. Hilfsmitteln
  • Einleitung von Rehabilitationsmaßnahmen

Bei Fragen zur häuslichen Weiterbetreuung, Organisation eines Pflegedienstes oder Pflegeplatzes sprechen Sie gerne den Arzt Ihrer Station an. Dieser schaltet uns ein, damit wir mit Ihnen und gegebenfalls Ihren Angehörigen ein Beratungsgespräch vereinbaren können.

Dazu ist es hilfreich, wenn die entsprechenden Kontaktdaten bei uns vorliegen. Wichtig ist zudem, dass die Daten auf Ihrer Krankenkassenkarte aktuell sind. Bitte nehmen Sie daher bei Bedarf rechtzeitig Kontakt mit Ihrer Krankenkasse auf.

Natürlich können Sie uns auch direkt kontaktieren, um einen Termin zu vereinbaren:

Seite teilen: