Beziehungszentrierte Psychodynamische Borderline-Therapie

Die Station O52A hält ein störungsspezifisches Behandlungsspektrum für Patientinnen und Patienten mit einer schweren Borderline-Störung im Alter zwischen 18 und 45 Jahren bereit. Es wird eine Beziehungszentrierte Psychodynamische Psychotherapie im stationären Setting angeboten, mit einer flexibilisierten Aufenthaltsdauer von durchschnittlich 4 Monaten und der Möglichkeit einer Intervalltherapie bei entsprechender Indikation.   

Neben dem beziehungszentrierten Fokus als übergeordnete Struktur sind besonders Elemente der Übertragungsfokussierten Psychotherapie (TFP), aber auch der Mentalisierungsbasierten Therapie (MBT) Bestandteile des Behandlungskonzeptes.

Es erfolgt eine multimodale Therapie mit psychotherapeutischen, pflegerischen, körper-, ergo-, und sozialtherapeutischen Angeboten im Einzel- und Gruppensetting, sowie auch eine psychopharmakologische Behandlung.

Unser Behandlungsspektrum

Unser therapeutisches Angebot:

  • Psychotherapeutische Einzelgespräche
  • Interaktionell-psychodynamische Psychotherapiegruppen
  • Psychopharmakologische Therapie
  • Bezugspflege-Gespräche
  • Imaginationsgruppe
  • Ergotherapie
  • Arbeitstherapie (z.B. Arbeit im Garten oder im Second-Laden)
  • Musiktherapie (z.B. Trommeln)
  • Körperpsychotherapie
  • Sport- und Bewegungstherapie (z.B. therapeutisches Boxen)
  • Sozialpädagogischer Fachdienst
  • Aromapflege
  • Skillsgruppe
  • Koch- und Lesegruppe, soziale Aktivitäten
  • Offenes Atelier

 

Ziel unserer Behandlung

Das therapeutische Setting ist nicht allein auf eine akute Krisenbehandlung ausgerichtet, sondern vor allem auf eine langfristige Nachreifung der Persönlichkeitsstruktur. In der akzeptierenden, haltenden Atmosphäre der Station können die Patientinnen und Patienten Schritt für Schritt ihre dysfunktionalen Beziehungsmuster, Identitätsprobleme und Affektregulationsdefizite erkennen und verändern lernen. Dabei stehen besonders das emotionale Verstehen der aufkommenden Beziehungsdynamiken sowie das Erleben korrigierender Beziehungserfahrungen in der Patientengruppe und im multiprofessionellen Behandlungsteam im Mittelpunkt der therapeutischen Arbeit.

Kontakt

Station O52A
Beziehungszentrierte Psychodynamische Borderline-Therapie

Haus 5, 2. Obergeschoss
Langenhorner Chaussee 560
22419 Hamburg

Seite teilen: