Beziehungszentrierte Psychodynamische Borderline-Therapie

Die Station Station O52A hält ein Spezialangebot für Patientinnen und Patienten mit einer schweren Borderline-Störung bereit. Es handelt sich um eine beziehungszentrierte psychotherapeutische Behandlung mit tiefenpsychologischer Fundierung. Wir nehmen Patienten bis zum Alter von 40 Jahren auf.

Unser Behandlungsspektrum

Therapeutische Angebote:

  • Psychotherapeutische Einzelgespräche
  • Primary Nursing
  • Gesprächsgruppe (Übertragungsfokussierte Psychotherapie TFP)
  • Gesprächsgruppe (Mentalisierungsbasierte Psychotherapie MBT)
  • Männergruppe (psychodynamische Psychotherapie)
  • Imaginationsgruppe
  • Ergotherapie
  • Arbeitstherapie (z.B. in der Cafeteria der Klinik)
  • Musiktherapie/Trommelgruppe
  • Körperwahrnehmung/Konzentrative Bewegungstherapie
  • Gestalttherapie
  • Aromapflege
  • Hobbythek
  • Kochgruppe
  • Gruppe „Soziales und Freizeit“
  • Sport- und Bewegungstherapie
  • Kreativwerkstatt
  • Sozialpädagogischer Fachdienst

Ziel unserer Behandlung

In der akzeptierenden, haltenden Atmosphäre der Station können die Patientinnen und Patienten Schritt für Schritt ihre gestörten Beziehungsmuster erkennen und verstehen lernen. In der Patientengruppe und im multiprofessionellen Behandlungsteam können korrigierende Beziehungserfahrungen und korrigierende emotionale Erfahrungen gemacht werden.

Kontakt

Station O52A
Beziehungszentrierte Psychodynamische Borderline-Therapie

Haus 5, 2. Obergeschoss
Langenhorner Chaussee 560
22419 Hamburg

Seite teilen: