Psychiatrische Institutsambulanz (PIA) für Abhängigkeitserkrankungen

Oberärztin Dr. Mandy Roy

In unserer psychiatrischen Institutsambulanz (PIA) für Abhängigkeitserkrankungen bieten wir ein umfangreiches Behandlungsspektrum für Patienten mit allen substanzgebundenen und substanzungebundenen Abhängigkeitserkrankungen an.

Dabei steht einerseits die Therapie der Abhängigkeit im Mittelpunkt (ein qualifizierter Entzug ist in einigen Fällen ambulant möglich), andererseits richten wir den Fokus auch auf die Diagnostik und Behandlung zusätzlicher psychiatrischer Erkrankungen. Einen besonderen Schwerpunkt setzten wir hier auf das  Störungsbild der ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung).

Unser multiprofessionelles und flexibles Team bespricht gemeinsam mit jedem Patienten das individuelle Behandlungsziel, eingesetzt werden psychotherapeutische Interventionen im Einzel- und/oder Gruppensetting, ggf. ergänzt um psychopharmakologische Strategien. Eine Erweiterung des Angebotes um eine onlinebasierte Therapie ist in Planung.

Wichtig ist uns, dass Sie bei uns möglichst zeitnahe Termine erhalten.

Therapieangebot

  • ambulanter qualifizierter Entzug von psychoaktiven Substanzen nach Absprache

  • Diagnostik und Behandlung psychiatrischer Begleiterkrankungen

  • Diagnostik und Behandlung von ADHS

  • Einzelgespräche

  • Therapiegruppen (Gesprächsgruppen, Frauengruppe)

  • Akupunktur

  • Entspannung

  • sozialarbeiterische Unterstützung

  • Unterstützung in der Organisation weiterer Therapieformen (u.a. Rehabilitation, therapeutische Wohneinrichtungen, Suchtberatungsstellen, Selbsthilfegruppen

Kontakt

Klinik für Abhängigkeitserkrankungen

Psychiatrische Institutsambulanz für Abhängigkeitserkrankungen (Haus 3, EG)
Besucheranschrift: Henny-Schütz-Allee 3
Postanschrift: Langenhorner Chaussee 560
22419 Hamburg

Anmeldung/Terminvereinbarung unter (040) 18 18 87 25 24

Seite teilen: