Leitung von Organisationseinheiten in der stationären Gesundheitsversorgung

Die Fachqualifikation zur Leitung von Organisationseinheiten in der stationären Gesundheitsversorgung im Asklepios Bildungszentrum Hamburg bieten wir Ihnen insbesondere dann an, wenn Sie bereits als Stations-, Teamleitung oder Leitung einer Funktionseinheit sowie in stellvertretender Leitung der genannten Bereiche tätig sind. Wenn Sie neben dieser Voraussetzung über eine abgeschlossene Berufsausbildung und eine mindestens zweijährige Berufserfahrung verfügen, freuen wir uns auf Ihre Anmeldung.

Unsere Ziele

Bild: Leitung Organisationseinheiten

Nach Abschluss dieser Fachqualifikation im BZG Hamburg verfügen Sie über folgende zusätzliche Kompetenzen:

Sie haben unterschiedliche Führungsmodelle und Managementmethoden kennengelernt, können dieses Theoriewissen während der Praxisphasen im Arbeitsalltag praktisch umsetzen, können Ihre Rolle und Ihr Selbstverständnis als Führungskraft reflektieren, erweitern Ihre Kompetenzen in der Mitarbeteiterführung, vertiefen Ihre Fachkenntnisse hinsichtlich einer professionellen Gesundheitsversorgung, optimieren Ihre Fähigkeiten zur Qualitätssicherung und Arbeitsorganisation und erweitern Ihre Kompetenzen in der interdisziplinären (fachübergreifenden) Kooperation und Prozessoptimierung.

Umfang und Inhalte

Im Rahmen dieses Lehrgangs vermitteln unsere erfahrenen Dozenten Ihnen folgende Kenntnisse:

  • Mitarbeiter führen (Führungstheorien, Führungsstile, Gesundheitsförderung, Mitarbeiterbeurteilung)
  • Gespräche führen (Gesprächsformen, Umgang mit Konflikten)
  • Gruppen- und Teamprozesse steuern (Teamentwicklung, -steuerung, Gesprächsmoderation)
  • Prozesse und Ressourcen managen (Krankenhaus-Betriebswirtschaftslehre, Stationsorganisation, Projektmanagement)
  • Professionalisierung des Berufes (Berufsprofil, Wissenschaft, Forschung, Ethik)
  • Rechtliche Grundlagen (Direktions-, Arbeits- und Haftungsrecht)
  • Qualitätsmanagement umsetzen (gesetzliche Grundlagen, Qualitätssicherung, Standards, Zertifizierung)
  • Zeit- und Selbstmanagement (EDV-Word/Excel, Selbstorganisation, kollegiale Beratung)

Dauer & Gebühr

Diese Fachweiterbildung im Asklepios BZG Hamburg können Sie berufsbegleitend absolvieren.

Der theoretische Anteil des Basismoduls umfasst mindestens 500 Stunden zzgl. 40 Stunden für ein Praktikum. Der theoretische Anteil des Aufbaumoduls umfasst mindestens 300 Stunden zzgl. 40 Stunden für ein Praktikum.

Die Kursgebühr beträgt 6.450,00 Euro zuzüglich 140,00 Euro Gebühr für Prüfung und Zeugnis.

Als Asklepios-Mitarbeiter berechnen wir Ihnen eine Kursgebühr von 6.250,00 Euro.

Abschluss/Prüfung

Sie schließen diese Fachweiterbildung mit einer staatlich anerkannten mündlichen und schriftlichen Prüfung ab. Zudem führen Sie im Rahmen des Lehrgangs drei Projektarbeiten durch.

Termine

Kurs I
(Kursnummer: 26515184)

Basismodul 

Modul I: 19.09.–30.09.2022               
Modul II: 05.12.–16.12.2022               
Modul II: 13.02.–24.02.2023               
Modul IV: 17.04.–28.04.2023               
Modul V: 26.06.–07.07.2023
Modul VI: 28.08.–08.09.2023
Modul VII: 06.11.–17.11.2023
Modul VIII: 22.01.–02.02.2024
Modul IX: 08.04.–19.04.2024
Modul X: 24.06.–05.07.2024

Der Blockunterricht dauert jeweils von 8:30 bis 15:30 Uhr.

Seite teilen: