Dr. med. Willy Herbold-Schaar

Chefarzt

Dr. med. Willy Herbold-Schaar

Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Zuständigkeitsbereich

Psychotherapie und Traumatherapie

Sprachen

Englisch

Kontakt und Auskunft

Direktkontakt für Zuweiser

Sie müssen JavaScript aktivieren, um diese Information abrufen zu können.

DocCheck Authentifizierung

Bitte authentifizieren Sie sich über

Weiterbildungsbefugnisse

  • Psychiatrie und Psychotherapie / FA Psychiatrie und Psychotherapie / 48 Monate / LÄK Niedersachsen / /

Kurzvita

Weiterbildung Zusatzbezeichnung

  • Psychodrama, Moreno Institut Überlingen
  • Psychotherapie, Lou Andreas-Salome-Institut Göttingen

Facharztweiterbildung

  • Psychiatrie und Psychotherapie, Niedersächsisches Landeskrankenhaus Göttingen
  • Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universitätsmedizin Göttingen

Mitgliedschaften in medizinischen Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (DGPM)
  • European Society for the Study of Personality Disorders (ESSPD)

Forschung & Lehre

Forschungsschwerpunkte

  • Persönlichkeitsstörungen

Wissenschaftliche Interessen

  • Strukturelle Störungen der Persönlichkeit

Weitere Publikationen

  • Herbold Willy, Sachsse Ulrich (2007) Ein Modell der differenziellen Indikationsstellung. Stationäre Psychotherapie für Borderline-PatientInnen. PiD Psychotherapie im Dialog, 8(4) 351-354
  • Herbold Willy, Sachsse Ulrich, Eds. (2007). Das sogenannte Innere Kind. Stuttgart, New York, Schattauer.
  • Herbold Willy, Sachsse Ulrich (2008). Schritt für Schritt. Differenzialindikatoren und spezialisierte Psychotherapie in einer psychiatrisch-psychotherapeutischen Fachklinik der Regionalversorgung. Fortschr Neurol Psychiat, 76, 155-159.
  • Herbold Willy (2011). Narzissmus und Humor, Ein Beitrag der psychoanalytischen Selbst-Psychologie zu Humor in der Behandlung von Persönlichkeitsstörungen. Persönlichkeitsstörungen 2011; 15: 192–199
  • Herbold, W. (2014). Bye Bye, Borderline - Der Niedergang der Persönlichkeitsstörungs-Systematik als Chance für die Behandlung Struktureller Störungen. PiD - Psychotherapie im Dialog 2014; 15(03): 28-31
  • Herbold Willy, Sachsse Ulrich, Eds. (2015). Selbst-Verletzung. Stuttgart, New York, Schattauer.

Aktuelle Lehrtätigkeit

  • Akademie für Psychotherapeutische Aus- und Weiterbildung Göttingen
  • Gesellschaft für Verhaltenstherapie Hildesheim/Hannover
  • Göttinger Akademie für Psychotherapie (GAP)
  • Heidelberger Institut für Psychotherapie am Universitätsklinikum
  • Lou Andreas-Salomé-Institut Göttingen
  • Medizinische Hochschule Hannover
  • Universitätsmedizin Göttingen

Seite teilen: