Gynäkologisch - Onkologische Reha

Rehabilitation bei gynäkologischen/ onkologischen Erkrankungen

Wir möchten Ihnen durch ein ganzheitliches, medizinisch und psychosozial orientiertes Behandlungskonzept Hilfestellung bei der Krankheitsverarbeitung geben, Sie bei der Erhaltung oder Wiedererlangung Ihrer Selbstständigkeit im häuslichen Bereich unterstützen und Ihnen Perspektiven für die Wiedereingliederung in das Arbeitsleben eröffnen.

Gynäkologische Rehabilitation in der Asklepios Klinik Am Kurpark Bad Schwartau

©Asklepios, vision4you

Warum Reha in Bad Schwartau? 

Neben der hervorragenden medizinischen und therapeutischen Betreuung punktet die Klinik vorallem durch Ihre idylische Lage in Mitten des Kurparks.

In der Nähe zur Hansestadt Lübeck,  in der Marmeladen-Stadt Bad Schwartau, Ostseenah, mit Anbindung an die Holstein Therme...und vielen weiteren Besonderheiten. 

 

 

Indikationen

Für medizinische Heilverfahren

  • Mamma-, Zervix-, Corpus-, Ovarial-, Tuben-, Vulva- oder Vaginalkarzinom
  • Zustand nach gynäkologischen Mehrfachoperationen
  • Zustand nach intra- und postoperativen Komplikationen
  • Chronische Unterbauchbeschwerden z.B. durch  Endometriose oder Verwachsungen
  • Beckenbodenschwäche, Harninkontinenz

Das Heilverfahren kann sowohl stationär als auch ambulant (AMR) durchgeführt werden.

 

Für Anschlussheilbehandlung (AHB)

  • Gutartige Unterleibserkrankungen, insbesondere Endometriose
  • Mamma-Carzinom
  • Unterleibs-Carzinom

Die Anschlussheilbehandlung kann sowohl stationär als auch ambulant (AMR) durchgeführt werden.

Therapieangebote

Jeder Mensch ist einzigartig. Deshalb entwickeln unsere Ärzte, Pflegefachkräfte, Physio- und Ergotherapeuten sowie Psychologen gemeinsam ein Behandlungskonzept, das genau auf Sie und Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.

Unser Team

Sie erreichen uns

Mo
8.00 - 16.00 Uhr
Di
8.00 - 16.00 Uhr
Mi
8.00 - 16.00 Uhr
Do
8.00 - 16.00 Uhr
Fr
8.00 - 14.00 Uhr

Seite teilen: