Zertifizierungen

Rehabilitation in geprüfter Qualität

Bild: Patientin, die in die Kamera schaut
© Asklepios Kliniken

Das IQMP - Reha – Kompakt - Verfahren

Gemäß § 20 SGB IX müssen Rehabilitationseinrichtungen ihr internes Qualitätsmanagement alle 3 Jahre nachweisen. Seit 2015 bietet das IQMG (Institut für Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen GmbH) das Verfahren IQMP-Reha kompakt an.

Seit April 2015 ist das neue QM-Verfahren IQMP-kompakt des Instituts für Qualitätsmanagement (IQMG) von der BAR (Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation) anerkannt und weist mit dem Zertifikat „IQMP-kompakt“ die Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen gemäß § 20 SGB IX und §§ 135a, 137d SGB V nach.

IQMP-kompakt bietet anstelle des Selbstbewertungsberichts eine Checkliste, anhand derer eine Einrichtung schnell und übersichtlich in Erfahrung bringen kann, ob sie die Anforderungen der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V. (BAR) erfüllt. Basisanforderungen in den Dimensionen Führung, Politik & Strategie, Mitarbeiter, Partnerschaften & Ressourcen sowie Prozesse werden jeweils mit konkreten Beispielen für die erforderlichen Nachweise hinterlegt. IQMP-kompakt gibt Einrichtungen zusätzlich die Möglichkeit, in die Logik von IQMP-Reha einzusteigen bzw. durch die „kompaktere“ Form ggf. bestimmte Qualitätsaspekte zu fokussieren und mit dem IQMP-Reha-Selbstbewertungsbericht auszusetzen. Somit soll eine noch flexiblere Anwendung - angepasst an den jeweiligen Entwicklungsstand des QM in der einzelnen Einrichtung, aber auch an die jeweiligen aktuellen Rahmenbedingungen - ermöglicht werden.

Was haben Sie als Patient davon?

Patienten und Ärzte erkennen dank des IQMP-Kompakt-Zertifikats auf einen Blick, dass festgelegt Standards erfüllt werden. Sie können auf die Qualität des Rehabilitationsangebotes vertrauen.

Die Klinik wurde von neutralen, externen Experten auf Herz und Nieren geprüft. Alle Abläufe – von der Vorbereitung eines stationären Aufenthaltes über die medizinische und pflegerische Behandlung sowie Serviceleistungen bis hin zur Entlassung – werden den anspruchsvollen Vorgaben der BAR gerecht.

Was hat die Klinik davon?

IQMP-kompakt unterstützt Rehabilitationseinrichtungen zielgerichtet und praxisnah bei der Weiterentwicklung des internen Qualitätsmanagements.

Zertifiziertes Endometriose Zentrum

Die Asklepios Klinik Am Kurpark Bad Schwartau hat seit November 2013 die Anerkennung von der Stiftung Endometriose-Forschung, der Europäischen Endometriose Liga sowie der Endometriose Vereinigung Deutschland als zertifiziertes Endometriose Zentrum für Rehabilitation. Wir sind damit 1 von 5 zertifizierten Endometriosezentren deutschlandweit und IMPQ zertifiziert. Im Dezember 2016 und 2019 wurde die Klinik rezertifiziert.

Wer ist Träger des Verfahrens?

SEF Stiftung Endometrioe Forschung, Endometriose-Vereinigung Deutschland e.V.

Was haben Sie als Patient davon?

Die Abläufe und Strukturen der Klinik wurden insbesondere auf das Wohl der Patienten überprüft, die an Endometriose erkrankt sind.

 

Seite teilen: