Harnwegsinfekte

Harnwegsinfekte treten sehr häufig auf und sind für Betroffene sehr unangenehm. Wir helfen Ihnen dabei, die Ursache zu finden und erarbeiten die für Sie passende Therapieform. Zuvor untersuchen und beraten wir Sie genau. Eine stationäre Behandlung ist nur in schwerwiegenden Fällen notwendig.

Der erste Schritt: Die richtige Diagnostik

dr.-thiel-mit-assistenz-laufend
Dr. Thiel im Patientengespräch © ©fotostudio9

Diagnostik bezeichnet medizinisch das Sammeln wichtiger Befunde, um die Symptome eines Patienten ihrer Ursache zuschreiben zu können.

Grundlage der Diagnostik ist bei uns das persönliche Gespräch mit Ihnen, in dem Sie Ihre Symptome und Ihre Krankheitsgeschichte einem Spezialisten schildern, sowie die körperliche Untersuchung. Durch diese können wir weitere Erkenntnisse über möglicherweise notwendige apparative Untersuchungen gewinnen.

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

Zumeist verordnen unsere Experten auf Basis der Testergebnisse entsprechende Antibiotika für Ihre Behandlung. Wir beraten Sie zudem darüber, wie Sie erneute Harnwegsinfekte vermeiden können. Bitte zögern Sie nicht, uns auch Ihre Fragen hierzu zu stellen – wir beantworten diese gern.

Weiterhin gut versorgt: Ihre Weiterbehandlung / Nachsorge

Nach einer Behandlung ist ein ausführliches Gespräch mit Ihnen sehr wichtig für uns. Darin besprechen wir alles, was Sie weiterhin für Ihre schnellstmögliche Genesung beachten sollten. Für Ihren weiterbehandelnden Arzt erhalten Sie einen Brief von uns, in dem unsere medizinischen Empfehlungen und die Entlassungsmedikation verschriftlicht sind. Zu vielen Krankheitsbildern halten wir Informationsbögen mit Hinweisen zu richtigen Verhaltensweisen für Sie bereit. So wissen Sie auch Zuhause, was zu tun ist. Nachbehandlungen, Kontrollen und Nachsorge sind ernst zu nehmen und sehr wichtig. Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne.

Sie erreichen uns

Mo
8.00 - 16:30 Uhr
Di
8.00 - 16:30 Uhr
Mi
8.00 - 16:30 Uhr
Do
8.00 - 16:30 Uhr
Fr
8.00 - 15:00 Uhr

Seite teilen: