Grüne Damen - Freiwillige Helfer und Helferinnen

Unsere „Grünen Damen“ möchten Ihnen den Aufenthalt in der Asklepios Paulinen Klinik erleichtern. Sie haben Zeit für Sie und bieten Ihnen ihre Hilfe gern an.

Wir sind für Sie da

Ehrenamtliche Mitarbeiter
Grüne Damen

Der Dienst am Menschen, dem sich die Grünen Damen ehrenamtlich verschrieben haben, wird als echte Bereicherung empfunden. Ein Mal pro Woche schlüpft jede für einen halben Tag in den grünen Kittel und besucht Sie in der Klinik. Sie helfen bei kleinen Besorgungen und vermitteln bei Gesprächsbedarf mit Ärzten, Schwestern, Sozialarbeitern und Seelsorgern. Doch vor allem tun sie eins: Sie hören zu. Manchmal stundenlang. Auch wenn es um Themen geht, vor denen viele Menschen ihr Leben lang davon laufen: Um Schmerz und Leid, um Todesangst und um das Sterben.

Stolz sind die Grünen Damen auf die mehr als 1.200 Bücher umfassende Bibliothek. Zwei Mal pro Woche versorgen die ehrenamtlichen Helferinnen via Bücherwagen alle lesehungrigen Patienten mit Lesefutter.

Die beiden ehrenamtlichen  Leiterinnen der Grünen Damen an der Asklepios Paulinen Klinik, Marlis Sonnenberg und Katharina Graffe,  sind verantwortlich für die Koordination der 15 aktiven Helferinnen und einem Helfer. Das grüne Asklepios Paulinen Team gibt Interessentinnen und Interessenten gerne Gelegenheit, die Farbe Grün einmal auf Probe zu tragen.

Die Grünen Damen wurden 1969 von Brigitte Schröder, Gattin des damaligen Verteidigungs-Ministers Gerhard Schröder, gegründet und arbeiten nach dem Vorbild der „Pink Ladies“ in den USA.

Seite teilen: