Wirbelsäule

Die menschliche Wirbelsäule hat eine ganze Reihe von Aufgaben. Sie trägt nicht nur die Last von Kopf, Hals, Rumpf und Armen und erfüllt damit eine wichtige Haltefunktion, sondern ermöglicht Bewegungen des Körpers in alle Richtungen.

Wir helfen Ihnen bei

Wir lindern Beschwerden im Bereich der gesamten Wirbelsäule, Halswirbelsäule, Brustwirbelsäule, Lendenwirbelsäule aber auch des Iliosacralgelenkes. Bei uns sind Sie richtig ob jahrelangen chronischen Beschwerden oder bei akuten Ereignissen.

Der erste Schritt: Die richtige Diagnostik

Nach einer ausführlichen Anamneseerhebung sowie der körperlichen Untersuchung kann in der Regel schon die Ursache der Beschwerden festgestellt werden. Jedoch sind in der Regel noch weitere apparative Diagnostiken vonnöten, um den exakten Beschwerdeauslöser zu identifizieren, insbesondere das Ausmaß der Osteoporose muss durch spezielle apparative Diagnostiken (Osteodensitometrie) quantifiziert werden.

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

osteoporotischen Frakturen

Bei osteoporotischen Frakturen ist zum einen das Wiederaufrichten des Wirbelkörperbruches und die Stabilisierung desselben, sei es durch minimalinvasiv gesetzte Schraubentechniken oder aber auch Zementtechniken über sog. Stichincisionen.

Weiter ist aus unserer Sicht entscheident, die Osteoporose zu behandeln, hier wird eine leitliniengerechte Osteoporosetherapie unmittelbar nach stationärer Aufnahme eingeleitet.

Bandscheibenvorfall

Bei Bandscheibenvorfällen oder der sog. Spinalkanalstenose (enge, im Bereich des Wirbelkanals oder deren Nervenaustritte) wird zunächst ein konservativer Therapieansatz angestrebt, in einzelnen Fällen jedoch ist die Operation notwendig, hier werden Sie von den Spezialisten unserer Abteilung sowie in enger Zusammenarbeit mit der Neurochirurgie in unserem Hause die individuell auf Sie abgestimmte Therapie festgelegt.

Weiterhin gut versorgt: Ihre Weiterbehandlung / Nachsorge

Insbesondere die Wirbelsäule als tragende Säule des Körpers ist ein sehr komplexes Gebilde und diese muss einer individuell abgestimmten  krankengymnastischen Rehabilitationsmaßnahme zugeführt werden.

Hier kommen ambulante aber auch stationäre Rehabilitatsmaßnahmen in Betracht, diese ist unserer Region sehr gut angeboten und Sie werden noch während des stationären Aufenthaltes von unseren Ärzten beraten und unserer Sozialdienst kümmert sich dann um einen entsprechenden Platz in diesen Einrichtungen.

Weitere wichtige Ansprechpartner

Seite teilen: