Endoprothetik

Unter Endprothetik versteht man Implantate, die dauerhaft im Körper verbleiben und den geschädigten Körperteil ganz oder teilweise ersetzen. Am bekanntesten sind wohl die künstlichen Hüftgelenke...

Unser Behandlungsangebot

Das Einsetzen von künstlichen Gelenken gehört mittlerweile zu den am häufigsten durchgeführten Operationen in Deutschland und wird in der Regel bei Gelenkverschleiß notwendig. Meist haben hier die Patienten einen langjährigen Leidensweg hinter sich. Vormals wurde schon arthroskopiert und es wurden physiotherapeutische und weitere konservative Therapien angewandt. Diese hatten in der Regel nicht den gewünschten Erfolg, den Gelenkverschleiß in sein Fortschreiten zu bremsen, sodass das Einsetzen eines künstlichen Hüftgelenkes notwendig ist.

Wir helfen wir Ihnen gerne.

Die häufigste Operationen ist der Einsatz des Hüft- / Kniegelenkes aber auch des Schulter- sowie das Sprunggelenk. In unserer Klinik werden diese routinemäßig und mit moderner Endoprothetik durchgeführt .

Wechseloperationen

Auch Wechseloperationen bei Lockerungen sind  in unserer Klinik gut etabliert.  Minimalinvasive Techniken und weichteilschonendes Operieren sind in unserer Klinik Standard. Wann und welche Prothese bei Ihnen  in Betracht kommt, wird in unserer Indikationssprechstunde in der Zentralen Fachambulanz unseres Hauses mit Ihnen erörtert.

Seite teilen: