Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

 

  • Anruf statt Wartezimmer / Notaufnahme:
    Bei Verdacht auf Infektion mit dem neuen Coronavirus kommen Sie bitte nicht direkt in die Notaufnahme, sondern rufen vorab Ihren Hausarzt oder den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an:
    ► Telefonnummer: 116 117
     
  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen:
    Zum Schutz unserer Patienten & Mitarbeiter können wir Angehörigen & Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.
    Dies ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, damit wir unsere Patienten weiterhin bestmöglich versorgen können.
     
    Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren
Bild: Mehrsprachige Grafik zum Besuchsverbot in den Asklepios Kliniken

Ambulante Schmerzmedizin

Wir helfen Ihnen bei jeder Art von Schmerzen

DIE NORDSEEKLINIK SYLT BIETET IHNEN VERSCHIEDENE BEHANDLUNGSMÖGLICHKEITEN

Ambulante spezielle Schmerzmedizin


Leiden Sie unter akuten oder chronischen Schmerzen - dann kann unsere Schmerzambulanz (ambulante Schmerzsprechstunde) für Sie eine erste Anlaufstelle sein. Nach einem intensiven Gespräch, einer sorgfältigen körperlichen Untersuchung und Sichtung Ihrer bereitgestellten medizinischen Unterlagen entscheiden wir im gemeinsamen Gespräch, welche weitere Behandlung am ehesten hilfreich für Sie sein kann; die weitere ambulante oder tagesklinische Behandlung oder ein Therapieprogramm in unserer stationären Schmerzabteilung.

Gelegentlich kann es - je nach vorliegendem Problem - für eine ausgewogene Entscheidung in Ihrem Sinne erforderlich sein, eine ergänzende Diagnostik bei einem Nervenarzt, Orthopäden, Rheumatologen, Radiologen, Internisten oder anderen schmerzmedizinisch versierten Fachspezialisten durchzuführen.

Bevor Sie in der Ambulanz untersucht und behandelt werden können, ist es unbedingt erforderlich, dass wir möglichst alle verfügbaren medizinischen Information von Ihnen erhalten. Dazu können Sie über unser Kontaktformular im Internet, aber auch telefonisch oder klassisch per Post unser Informations- und Anmeldepaket anfordern. Sie können sich das Anmeldepaket aber auch im Downloadbereich unserer Internetseite herunterladen. Aus dem Begleitbrief und der beiliegenden Checkliste geht hervor, was wir von Ihnen im Vorfeld eines Termins benötigen, um Ihnen angemessen helfen zu können. Insbesondere der beiliegende Schmerzfragebogen muss vollständig und möglichst selbstständig ausgefüllt sein, damit die vom Kostenträger und Gesetzgeber vorgeschriebenen Untersuchungen vorgenommen werden können. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei chronischen Schmerzerkrankungen erst dann Termine vergeben können, wenn uns alle Ihre Unterlagen vollständig vorliegen. Dies gilt auch insbesondere dann, wenn Sie vor einer Überweisung zur CTgesteuerten interventionellen Schmerztherapie durch unseren Radiologen Herrn Steinmetz einer beurteilenden Untersuchung durch einen zugelassenen Schmerztherapeuten bedürfen.

Bei gegebener Indikation zur Behandlung können wir Ihnen im einzelnen die folgenden Leistungen anbieten:

  • Pharmakotherapie (Behandlung mit Arzneimitteln)
  • Diagnostische und Therapeutische Lokalanästhesie
  • Stimulationstechniken
  • Koordination und Einleitung von psychotherapeutischen und physiotherapeutischen Maßnahmen
  • Manuelle (per Hand) Untersuchungs- und Behandlungsverfahren
  • Physikalische Therapie in Zusammenarbeit mit dem Ambulanten Therapiezentrum Sylt Physio
  • Therapeutische Leitungs-, Plexus- und rückenmarksnahe Anästhesien
  • Symphatikusblockaden
  • Rückenmarksnahe Opioidapplikation
  • Übende Verfahren (Entspannungsverfahren wie autogenes Training oder progressivie Muskelrelaxation nach Jacobson
  • Ernährungsberatung in Zusammenarbeit mit der Diätküche
  • Minimalinvasive Interventionen in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Radiologie
  • Operative Therapie in Zusammenarbeit mit der Orthopädie und Neurochirurgie
  • Entzugsbehandlung bei Medikamentenabhängigkeit
  • Akupunktur für Selbstzahler (bei gegebener Indikation)
  • Osteopathie für Selbstzahler (bei gegebener Indikation)

 

Haben Sie noch Fragen? Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf und teilen Sie uns Ihr Anliegen mit. Wir werden uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen.

Sie erreichen uns

Mo
7.30 - 15.00 Uhr
Di
7.30 - 15.00 Uhr
Mi
7.30 - 15.00 Uhr
Do
7.30 - 15.00 Uhr
Fr
7.30 - 13.30 Uhr

Seite teilen: