Bewegungsstörungen

Kindliche Bewegungsstörungen können angeboren oder erworben sein und führen oftmals zu einer deutlichen Einschränkung der motorischen und sozialen Entwicklung.

Es gibt akute, chronische, episodische und oder auch schleichende Verläufe. Die infantile Cerebralparese ist Folge einer frühkindlichen Hirnschädigung und äussert sich in einer Spastik, die unterschiedlich ausgeprägt sein kann.

Zu den Bewegungsstörungen zählen aber auch Dystonien, Dyskinesien oder auch Tic-Störungen.

Unsere Sprechstunden

Sehen Sie unsere Sprechstunden an und vereinbaren Sie einen Termin

Sprechen Sie uns an

Kontakt Kinder & Jugendmedizin

Kontakt Kinder & Jugendmedizin

Anmeldung & Auskunft

Sie erreichen uns

Mo
6:30 - 12:00 & 13:00 - 15:00 Uhr
Di
6:30 - 12:00 & 13:00 - 15:00 Uhr
Mi
6:30 - 12:00 & 13:00 - 15:00 Uhr
Do
6:30 - 12:00 & 16:00 - 18:30 Uhr
Fr
6:30 - 12:00 Uhr

Seite teilen: