Liebe Angehörige & Besucher,

zum Schutz unserer Patienten & Mitarbeiter bitten wir Sie um Ihre Mithilfe:

 

  • Wenn Sie selbst Symptome (trockenen Husten, Fieber, Halsschmerzen) haben, verzichten Sie unbedingt auf Besuche in unserer Klinik!
  • Wenn Sie während der letzten 14 Tage in einem ausgewiesenen Risikogebiet waren, dürfen Sie unsere Klinik nicht betreten!
  • Wir bitten Sie, Besuche so weit wie möglich einzuschränken:

    1 Besucher pro Patient pro Tag
     

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Qualität in der Praxis

Darauf sind wir stolz

Bushaltestelle
Bushaltestelle

Unsere Klinik wurde für die "Orientierungsgebende Milieugestaltung" auf dem "6. Forum Qualitätskliníken" mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der geronto-psychiatrischen Station erarbeiteten ein "Best-Practice-Modell" zur Qualitätsverbesserung.

 

Unsere Klinik wurde für die "Orientierungsgebende Milieugestaltung" auf dem "6. Forum Qualitätskliníken" mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der geronto-psychiatrischen Station erarbeiteten ein "Best-Practice-Modell" zur Qualitätsverbesserung. Dekorative Gestaltungselemente an den Zimmertüren sowie themenbezogene Sitzecken in den Stationsfluren, z.B. eine Bushaltestelle, geben orientierten und desorientierten Patienten Strukturen und gleichzeitig werden dadurch Konflikte minimiert. Diese Idee haben wir in unserer Klinik umgesetzt und sie wird sehr erfolgreich angenommen.

Unsere Klinik wurde für die "Orientierungsgebende Milieugestaltung" auf dem "6. Forum Qualitätskliníken" mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der geronto-psychiatrischen Station erarbeiteten ein "Best-Practice-Modell" zur Qualitätsverbesserung. Dekorative Gestaltungselemente an den Zimmertüren sowie themenbezogene Sitzecken in den Stationsfluren, z.B. eine Bushaltestelle, geben orientierten und desorientierten Patienten Strukturen und gleichzeitig werden dadurch Konflikte minimiert. Diese Idee haben wir in unserer Klinik umgesetzt und sie wird sehr erfolgreich angenommen.

Die Jury lobte dabei die einfache und gestalterische Umsetzung des Konzeptes, die somit eine pragmatische Lösung auch für andere Klniken darstellt.

 

 

 

Die Jury lobte dabei die einfache und gestalterische Umsetzung des Konzeptes, die somit eine pragmatische Lösung auch für andere Klniken darstellt.

Orientierungsgebende Milieugestaltung

Gestaltung-Tueren-St.-3
Bushaltestelle

Dekorative Gestaltungselemente an den Zimmertüren sowie themenbezogene Sitzecken in den Stationsfluren, z.B. eine Bushaltestelle, geben orientierten und desorientierten Patienten Strukturen und gleichzeitig werden dadurch Konflikte minimiert. Diese Idee haben wir in unserer Klinik umgesetzt und sie wird sehr erfolgreich angenommen.

Die Jury lobte dabei die einfache und gestalterische Umsetzung des Konzeptes, die somit eine pragmatische Lösung auch für andere Klniken darstellt.

 

Unsere Klinik wurde für die "Orientierungsgebende Milieugestaltung" auf dem "6. Forum Qualitätskliníken" mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der geronto-psychiatrischen Station erarbeiteten ein "Best-Practice-Modell" zur Qualitätsverbesserung. Dekorative Gestaltungselemente an den Zimmertüren sowie themenbezogene Sitzecken in den Stationsfluren, z.B. eine Bushaltestelle, geben orientierten und desorientierten Patienten Strukturen und gleichzeitig werden dadurch Konflikte minimiert. Diese Idee haben wir in unserer Klinik umgesetzt und sie wird sehr erfolgreich angenommen.

Unsere Klinik wurde für die "Orientierungsgebende Milieugestaltung" auf dem "6. Forum Qualitätskliníken" mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der geronto-psychiatrischen Station erarbeiteten ein "Best-Practice-Modell" zur Qualitätsverbesserung. Dekorative Gestaltungselemente an den Zimmertüren sowie themenbezogene Sitzecken in den Stationsfluren, z.B. eine Bushaltestelle, geben orientierten und desorientierten Patienten Strukturen und gleichzeitig werden dadurch Konflikte minimiert. Diese Idee haben wir in unserer Klinik umgesetzt und sie wird sehr erfolgreich angenommen.

Die Jury lobte dabei die einfache und gestalterische Umsetzung des Konzeptes, die somit eine pragmatische Lösung auch für andere Klniken darstellt.

 

 

 

Die Jury lobte dabei die einfache und gestalterische Umsetzung des Konzeptes, die somit eine pragmatische Lösung auch für andere Klniken darstellt.

CIRS – unser elektronisches Meldewesen für Fehler und Beinaheschäden

Bereits im August 2012 haben wir das elektronische Critical Incident Reporting System (CIRS) eingeführt. Hierbei handelt es sich um ein Berichts- und Lernsystem für Fehler, unerwünschte Ereignisse und Beinaheschäden.

Alle Mitarbeiter unserer Klinik sind aufgefordert, Ereignisse anonym zu berichten, die die Sicherheit von Patienten und Mitarbeitern gefährden.

Bei Asklepios ist die Nutzung von CIRS ein Konzernziel und inzwischen auch gesetzliche Vorgabe für alle Kliniken.

Innerhalb des Asklepios CIRS Netzes lernen wir klinikübergreifend von den Erfahrungen anderer. Zudem veröffentlichen wir unsere Fälle in der öffentlich  zugänglichen Plattform „CIRS-Healthcare“ und erfüllen so die Anforderungen des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) an ein zuschlagsberechtigtes einrichtungsübergreifendes Fehlermeldesystem.

Seite teilen: