Ihre Entlassung

Ihr Entlassungstermin

Ihre Entlassung wird gemeinsam mit Ihnen und ggf. ihren Angehörigen vorbereitet und abgestimmt. Die Vorbereitung auf die Entlassung ist fester Bestandteil während der gesamten Behandlung. Sie erhalten durch unser multiprofessionelles Team hierfür die notwendige Unterstützung.

Damit Sie gut nach Hause kommen

Wie sie am Entlassungstag nach Hause kommen besprechen Sie bitte mit dem Stationsteam. Sollten sie dies nicht eigenständig oder mit Unterstützung ihrer Angehörigen können, unterstützen sie die Mitarbeiter bei weiteren Möglichkeiten.

Weiter- und Nachversorgung

Sollte im Anschluss an die Behandlung eine Weiter- oder Nachversorgung notwendig sein, so wird dies frühzeitig gemeinsam mit den Behandlern und dem Stationsteam erarbeitet. Auch hierfür erhalten sie die notwendige Unterstützung. Kontakte und Termine werden mit Ihnen bereits während der Behandlung vorbereitet.

Information Ihres weiterbehandelnden Arztes

Einen Entlassungsbrief geben wir Ihnen in jedem Fall mit. Bitte bringen Sie diesen umgehend zu ihrem weiterbehandelnden Arzt.

Um Medikamente kümmern

Medikamente geben wir Ihnen bis zum nächsten Werktag mit. Sie erhalten in Ihrem ersten Praxistermin entsprechende Folgerezepte von Ihrem weiterbehandelnden Arzt. Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen leider keine Rezepte ausstellen dürfen.

Aufenthaltsbescheinigung und AU-Bescheinigung

Gerne stellen wir Ihnen auf Wunsch eine Aufenthaltsbescheinigung aus. Bitte wenden Sie sich an die Pflegemitarbeiter Ihrer Station.

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen stellt Ihnen Ihr Hausarzt aus.

So können Sie uns unterstützen

Entlassungen erfolgen in der Regel am Vormittag. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, bitten wir Sie, ihr Zimmer bis 10.00 Uhr zu räumen. Selbstverständlich können Sie noch auf Station verbleiben, sollten Sie erst später abgeholt werden können. Bitte sorgen Sie dafür, dass Sie alle ihre persönlichen Gegenstände mitnehmen.

Eine Bitte noch zum Schluss: An Ihrer Meinung und Ihrer Zufriedenheit ist uns sehr gelegen. Diese sollten Sie uns auf unserem „Patientenfragebogen“, selbstverständlich auch anonym, mitteilen. An der Pforte finden Sie einen Briefkasten. Bitte werfen Sie dort Ihren ausgefüllten Fragebogen ein.

Vielen Dank!

Seite teilen: