Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen: Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern können wir Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.
     

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Wir investieren in Ihre Ausbildung

Stipendienprogramm bei Asklepios

Studenten der Humanmedizin

Wir unterstützen engagierte Studenten der Humanmedizin. Dabei bieten wir Ihnen zwei Möglichkeiten:

  • Wir vergeben Stipendien an Studenten, die in Deutschland studieren, ihre weiterführende Ausbildung und auch Zukunft in Pasewalk sehen.
  • Gemeinsam mit der Pommerschen Medizinischen Universität in Stettin (PUM) bieten die Asklepios Kliniken seit 2013 ein weiteres medizinisches Studienprogramm an. Studienbewerber aus Deutschland können in Stettin Medizin studieren. Der Studienabschluss ist europaweit anerkannt und führt zur Approbation. Er berechtigt zur uneingeschränkten Ausübung des Arztberufs in Deutschland.

Ihre Vorteile

  • Finanzielle Entlastung: Sie werden wirtschaftlich entlastet und können sich somit voll und ganz auf Ihr Studium und das praktische Jahr konzentrieren.
  • Erfahrungen in der Praxis: Zusätzliche Praxiserfahrung sammeln Sie durch Hospitationen in selbstgewählten Fachabteilungen in der Klinik während Ihrer Semesterferien. Die Verpflegung stellt die Asklepios Klinik Pasewalk.
  • Facharztausbildung nach dem Studium: Wir garantieren Ihnen einen sicheren Platz zur Facharztweiterbildung nach Ihrem erfolgreichen Studienabschluss.
  • Einfacherer Start in den Beruf: Durch den intensiven frühzeitigen Kontakt zu Ihrem zukünftigen Arbeitgeber sowie den Kolleginnen und Kollegen wird Ihnen durch das Medizin-Stipendium einen einfacherer Berufsstart ermöglicht.

Unsere Erwartungen

  • Die Bereitschaft, sich für die Zeit der Facharztweiterbildung bei uns zu verpflichten.
  • Regelmäßige Leistungsnachweise

Sie müssen das Medizin-Stipendium zurückzahlen, wenn Sie

  • Ihr Studium abbrechen,
  • Ihr Studium nicht bestehen,
  • eine Stelle in einer Asklepios Klinik nicht annehmen,
  • vor Ablauf der Bindungszeit kündigen.

Stipendien für eine Ausbildung zum/ zur MTRA

Die dreijährige schulische Ausbildung zum Medizinisch-Technischen Radiologieassistenten, auch MTRA genannt, findet vorranging in einer Berufsfachschule statt. Während der Ausbildung vertiefen die Auszubildenden das Erlernte immer wieder in Praxiseinsätzen.

Aufgrund des schulischen Charakters der Ausbildung sind die Auszubildenden nicht in der Klinik angestellt. Da wir interessierte Auszubildende aber unterstützen wollen, bieten wir eine Vergütung im Rahmen eines Stipendiums.

Ihre Vorteile

  • Finanzielle Entlastung: Sie werden wirtschaftlich entlastet und können sich somit voll und ganz auf Ihre Ausbildung konzentrieren.
  • Erfahrungen in der Praxis: Zusätzliche Praxiserfahrung können Sie durch freiwillige Hospitationen bei uns in der Klinik sammeln. Die Verpflegung stellt die Asklepios Klinik Pasewalk.
  • Tätigkeit nach Ihrer Ausbildung: Wir garantieren Ihnen einen sicheren Platz als MTRA in der Asklepios Klinik Pasewalk.
  • Einfacherer Start in den Beruf: Durch den intensiven frühzeitigen Kontakt zu Ihrem zukünftigen Arbeitgeber sowie den Kolleginnen und Kollegen wird Ihnen durch das Stipendium einen einfacherer Berufsstart ermöglicht.

Unsere Erwartungen

  • Die Bereitschaft, nach der Ausbildung in der Asklepios Klinik Pasewalk als MTRA tätig zu werden.

  • Sie müssen das Stipendium zurückzahlen, wenn Sie

  • Ihre Ausbildung abbrechen,
  • Ihre Ausbildung nicht bestehen,
  • Die Stelle in der Asklepios Klinik Pasewalk nicht annehmen,
  • vor Ablauf der Bindungszeit kündigen.

Seite teilen: