Traumjob frei!

Du arbeitest als Gesundheits- und Krankenpfleger/in in einer Akutklinik, Rehaklinik oder einem ambulanten Pflegedienst und sehnst Dich nach einem Team, mit dem du gemeinsam die Station rockst?

Dann willkommen bei uns!

Jetzt mehr erfahren
Bild: Junge Frau freut sich

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden: Datenschutzerklärung

Schmerzarme Geburt

Eine Geburt ist ein ganz besonderes Erlebnis. Auf Wunsch der Mutter helfen wir, die Geburt möglichst schmerzfrei zu erleben.

Hosptial043a

Eine sichere und individuelle Schmerzbehandlung während einer Geburt hat für uns einen ganz besonderen Stellenwert. Dazu arbeiten Hebammen und Geburtshelfer eng mit unseren Narkoseärzten zusammen.

Wir bieten den Müttern verschiedene Möglichkeiten zur Schmerzbehandlung. Die werdenden Mütter entscheiden ob und welche Methode sie nutzen möchten.

Die Anlage eines periduralen Schmerzkatheters (PDA) zur Ausschaltung der Wehen- und Dehnungsschmerzen unterstützt die natürliche Geburt. Ein erfahrener Anästhesist ist immer in der Nähe, sodass eine PDA zu einem möglichst frühen Zeitpunkt möglich ist. Medikamente werden durch einen dünnen Katheter am Rücken eingeführt und hemmen die Schmerzleitungen der Nerven vorübergehend.

Entscheidet sich die Mutter für einen Kaiserschnitt oder ist dieser medizinisch erforderlich, so wird meist eine Regionalanästhesie durchgeführt. Die werdende Mutter kann die Geburt ihres Kindes bewusst miterleben. Auf Wunsch oder aufgrund besonderer medizinischer Faktoren kann auch eine Allgemeinnarkose zur Anwendung kommen.

Erfahren Sie mehr über unsere Geburtshilfe.

Seite teilen: