Prof. Dr. med. Thomas Niemeyer

Chefarzt

Prof. Dr. med. Thomas Niemeyer

Facharzt für Orthopädie, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Kinderorthopädie, Spezielle Orthopädische Chirurgie

Sprachen

Deutsch, Englisch, Russisch

Sprechstunden

Sehen Sie sich meine Sprechstunden an und vereinbaren Sie einen Termin.

Kontakt und Auskunft

Abteilungen

  • Wirbelsäulen- und Skoliosezentrum

Weiterbildungsbefugnisse

  • Orthopädie und Unfallchirurgie / FA Orthopädie und Unfallchirurgie / 12 Monate / LÄK Hessen / /

Kurzvita

Höhepunkte der beruflichen Laufbahn

  • 1988 Studium/Approbation/Promotion EMA Universität Greifswald
  • 1995 Assistenzarzt - Innere Medizin, Gartnavel Hospital, University of Glasgow, UK - Allgemeine Chirurgie, Stoke Mandeville General Hospital Aylesbury, UK - Klinik / Poliklinik für Allgemeine Orthopädie, Universitätsklinikum Münster
  • 1998 Spinal Fellowship, Centre for Spinal Studies and Surgery, Queens Medical Centre, University Nottingham, UK
  • 2000 Facharzt für Orthopädie LÄK SH
  • 2000 Oberarzt /Ltd. Oberarzt - Klinik für Wirbelsäulenchirurgie/Skoliosezentrum, Klinikum Neustadt i. H.
  • 2002 Oberarzt/Bereichsleiter Wirbelsäulenchirurgie/Stellv. Klinikdirektor, Orthopädische Universitätsklinik Universitätsklinikum Tübingen
  • 2006 Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie LÄK BW
  • 2007 Habilitation Orthopädie Eberhard-Karls-Universität Tübingen
  • 2007 Zusatzbezeichnung Kinderorthopädie LÄK BW
  • 2008 Zusatzbezeichnung Spezielle Orthopädische Chirurgie LÄK BW
  • 2009 Leiter Interdisziplinäres Wirbelsäulen Zentrum, Chefarzt Abteilung für Wirbelsäulen- und Skoliosechirurgie, Asklepios Klinik St. Georg Hamburg
  • 2010 Apl. Professur Orthopädie Eberhard-Karls-Universität Tübingen
  • 2017 Chefarzt Abteilung für Wirbelsäulen- und Skoliosechirurgie, Asklepios Paulinen Klinik Wiesbaden

Universitäre Ausbildung

  • Asklepios Medical School Leiter Fachbereich Orthopädie
  • Außerplanmäßige Professur Orthopädie Eberhard-Karls-Universität Tübingen
  • Habilitation Orthopädie Eberhard-Karls-Universität Tübingen
  • Postgraduierten Stipendium Sozialministerium MVP
  • Promotion Ernst- Moritz- Arndt Universität Greifswald
  • Spinal Fellowship, Centre for Spinal Studies and Surgery, Queens Medical Centre, University Nottingham, UK
  • Travelling Fellowship European Spine Society

Mitgliedschaften in medizinischen Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie / Orthopädische Chirurgie DGOOC
  • European Spine Society
  • Skoliose Selbsthilfe e.v. und Fachbeirat
  • Deutsche Wirbelsäulengesellschaft
  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie/Unfallchirurgie DGOU

Weitere Qualifikation

  • Deutsche Wirbelsäulen Gesellschaft (Basis, Master und Excellence) Zertifikat

Forschung & Lehre

Wissenschaftliche Interessen

  • 2007 Habilitation: Biomechanische und klinische Untersuchungen zur interkorporellen Spondylodese (TLIF/ALIF)
  • seit 1998 Klinische/funktionelle Ergebnisse nach Korrektur Spondylodese bei Skoliosen / KYPHOSEN
  • seit 2000 Mit Entwicklung von Implantaten / Instrumenten für Spondylodesen
  • seit 2011 Asklepios Forschung Förderung
  • Untersuchungen zur HRQoL bei der Behandlung der Skoliose (operativ/konservativ)

Weitere Publikationen

Aktuelle Lehrtätigkeit

  • Apl. Professor Universitätsklinikum Tübingen/Orthopädie
  • Asklepios Medical School, Fachbereich Orthopädie

Seite teilen: