Physiotherapie

Wirbelsäulen-Intensiv-Rehabilitation (WIR)

Das Kernstück unserer WIR ist die dreidimensionale Skoliosebehandlung nach Katharina Schroth. Unsere Therapeuten strecken und entdrehen die verkrümmte und in sich verdrehte Wirbelsäule mithilfe eines speziell aufgebauten krankengymnastischen Therapieprogramms. Anschließend wird die berichtigte Form muskulär gestützt.

Die Behandlung umfasst außerdem die Korrekturatmung nach Katharina Schroth. Mithilfe dieser Therapie wird das gestörte Atemmuster verbessert. Die Behandlungsmethode betrifft muskuläre Bewegungsabläufe und Empfindungen, sie ist also sensomotorisch. Unsere Experten lehren die Rehabilitanden, ihr Haltungs- und Bewegungsempfinden – indem sie sensomotorische Rückkopplungsmechanismen ausnutzen – zu trainieren und dies in ihr Alltagsverhalten einzubeziehen. Dank der WIR kann ein Fortschreiten der Skoliose aufgehalten beziehungsweise diesem kann vorgebeugt werden. Sie können sich auf unser erfahrenes Team verlassen.

Um die Übungen richtig und nachhaltig zu erlernen, werden unsere Rehabilitanden von unseren speziell ausgebildeten Therapeuten mithilfe eines großen Spiegels (Spiegelkontrolle) zu der optimalen Korrektur angeleitet. Anschließend vertiefen die Rehabilitanden die eingenommene, richtige Haltung, indem sie bewusst Muskellänge, Muskelspannung, Gelenkstellung sowie Gelenkkapseldehnung und Bänderdehnung wahrnehmen. Die schrittweise Korrektur wird jederzeit mit der Körperstellung verglichen. Das Ziel unserer Therapie ist, Ihnen Lebensqualität zurückzubringen.

Eine weitere Säule der WIR ist die Medizinische Trainingstherapie an Sequenzgeräten. Mithilfe dieser Geräte lassen sich Muskeln gezielt belasten und damit trainieren. Auch die Medizinische Trainingstherapie wird individuell angepasst und überwacht. Durch eine intensive Muskelkräftigung wird die erreichte Aufrichtung und Entdrehung der Wirbelsäule gefestigt und stabilisiert.

Zweimal täglich werden unsere Rehabilitanden in einer freien Übungszeit zum selbstständigen Üben des Erlernten und zum Verinnerlichen des Übungsprogramms ermuntert. Schwierigkeiten oder Fragen können rasch mit unseren Betreuern geklärt werden. Außerdem sind Fortschritte dadurch intensiv erfahrbar. Täglich wird rund vier Stunden gezielt nach Katharina Schroth behandelt. Hinzu kommen weitere Therapieelemente wie eine Entspannungstherapie.

Auf Basis der zahlreichen Zusatzqualifikationen unserer Mitarbeiter bieten wir vielseitige ergänzende Behandlungsmöglichkeiten für Ihre Genesung:
 

Krankengymnastik

  • manuelle Extension
  • Behandlungsmethode nach Cyriax
  • Behandlungsmethode nach McKenzie
  • Behandlungsmethode nach Brügger
  • Behandlungsmethode der manuellen Therapie, auch Chirotherapie
  • Behandlungsmethode nach Klein-Vogelbach
  • Behandlungsmethode nach Bobath
  • Osteopathie
  • Cranio-Sacrale-Therapie
  • Dorn-Therapie
  • Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation
  • Schlingentisch-Behandlung: Behandlung mit therapeutisch eingesetztem Spezialtisch
  • Kurzer Fuß nach Janda: Anregung von Muskeln durch intensiven Fußsohlenkontakt
     
  • Lymphdrainage (Form der klassischen Massage, um krankhaft gestaute Lymphgefäße auszustreichen)
     
  • Spezielle Elektrotherapie zur Schmerzdämpfung und Therapie mit Ultraschall
     
  • Wärmetherapie wie Wärmepackung oder Psammo-Therm-Therapie
     
  • Anwendungen Balneotherapie (in Heilwasser) und Hydrotherapie (in Wasser)
     
  • Massagen wie klassische Teilkörpermassagen/Ganzkörpermassage, Bindegewebsmassage und Fußreflexzonenmassage

Seite teilen: