Auszeichnungen & Zertifizierungen

IQMP-Reha

Worum gehts?

Das integrierte Qualitätsmanagement-Programm-Reha (IQMP-Reha) versteht unter einem ausgezeichneten Qualitätsmanagement in der Rehabilitation, dass Qualität nicht nur gewährleistet, sondern auch aktiv "produziert“ und damit kontinuierlich verbessert wird. Aus diesem Grund ist das Programm IQMP-Reha auf die Selbstbewertung der Einrichtung ausgerichtet, da diese wichtige Impulse für die interne Qualitätsentwicklung gibt. Das IQMP-Reha bietet gleichzeitig auch ein bewährtes Instrumentarium für eine reha-spezifische externe Begutachtung, auf deren Basis das Zertifikat "Exzellente Qualität in der Rehabilitation“ (EQR) verliehen wird.

 

Wer ist Träger des Verfahrens?

Träger des IQMP-Reha-Verfahrens ist das Institut für Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen GmbH (IQMG GmbH) ein Tochterunternehmen des Bundesverbandes Deutscher Privatkliniken e.V. (BDPK).

 

Was haben Sie als Patient davon?

Wenn Sie sich in einer IQMP-Reha zertifizierten Rehaklinik behandeln lassen, dürfen Sie sich sicher sein: Die Klinik wurde von neutralen, externen Experten auf Herz und Nieren geprüft. Alle Abläufe – von der Vorbereitung eines stationären Aufenthalts über die medizinische und pflegerische Behandlung sowie Serviceleistungen bis hin zur Entlassung – werden den anspruchsvollen Vorgaben von IQMP-Reha gerecht und sind der Garant für einen optimalen Behandlungserfolg.

Als IQMP-Reha zertifizierte Klinik verpflichten wir uns, unsere Strukturen und Abläufe alle drei Jahre von neutralen, externen unabhängigen Gutachtern prüfen zu lassen. Oberstes Ziel dabei ist die kontinuierliche Qualitätsverbesserung.

AQR - Asklepios Qualität Rezeption

Bild: Logo Asklepios Qualität Rezeption

Worum gehts?

Externe unabhängige Gutachter überprüfen unsere Rezeption 2x jährlich unangemeldet. Mit dem AQR-Qualitätssiegel garantieren wir Ihnen eine hohe Qualität. Um die Überprüfung erfolgreich zu bestehen, wird der kundenorientierte Umgang mit Patienten, Angehörigen und Besuchern genauso bewertet wie die Themen Weiterbildung, Sicherheitsvorkehrungen bei Notfällen und die Organisation.

 

Wer ist Träger des Verfahrens?

Asklepios hat für Sie zusammen mit der Lufthansa Hygiene Institute GmbH – TÜV SÜD Gruppe ein Verfahren entwickelt, mit dem die Dienstleistungen von Rezeptionen erfasst und deren Qualität bewertet wird. Asklepios und MediClin sind die ersten Krankenhausträger, die ein solches Verfahren praktizieren.

 

Was haben Sie als Patient davon?

  • schnelle und gute Information für Sie, Ihre Angehörigen und Besucher
  • bester Service wie in einem guten Hotel
  • qualifizierte Mitarbeiter
  • größtmögliche Sicherheit

AQB – Asklepios Qualität Beschwerdemanagement

Worum gehts?

Mit unserem Beschwerdemanagement wollen wir Gründe für die Unzufriedenheit von Patienten und Angehörigen aufspüren, Beschwerden zeitnah beantworten und bearbeiten sowie Korrekturmaßnahmen zur Vermeidung von Wiederholungen auslösen.

Es ist unser vordringlichstes Ziel, dass sich unsere Patienten und deren Angehörige in unserem Hause gut behandelt und aufgehoben fühlen.

 

Wer ist Träger des Verfahrens?

Asklepios hat für Sie zusammen mit der Lufthansa Hygiene Institute GmbH – TÜV SÜD Gruppe ein Verfahren entwickelt, mit dem die Dienstleistungen rund um die Beschwerdebearbeitung erfasst und deren Qualität bewertet wird.

 

Was haben Sie als Patient davon?

  • jederzeit einen qualifizierten Ansprechpartner
  • lösungsorientierte Bearbeitung von Reklamationen/Beschwerden
  • zeitnahe Rückmeldung hinsichtlich Ihrer Anliegen

RAL-Gütezeichen Kompetenz richtig Essen / Spezifikation Speisenvielfalt & Diäten

Worum gehts?

Die Zielsetzung ist, sowohl die Qualität gesundheitsbewusster Speisen und Diäten als auch die dazugehörigen Ernährungskommunikationsangebote zu sichern und fortzuentwickeln.

 

Wer ist Träger des Verfahrens?

Träger des Verfahrens ist die GEK - Gütegemeinschaft Ernährungskompetenz.

 

Was haben Sie als Patient davon?

  • schmackhafte und appetitliche Speisen
  • gesunder Genuss durch Zusammenstellung nach ernährungswissenschaftlichen und medizinischen Grundlagen
  • große Auswahl diverser Diäten
  • Angebot vegetarischer Speisen und/oder Vollwerternährung
  • Lebensmittelqualität und sachgerechte Verarbeitung
  • Erläuterungen zu Inhaltsstoffen (z.B. Nährwerte, Zusatzstoffe)
  • Informationen zu speziellen Kostformen und Diäten
  • Ernährungs- und Diätberatung
  • aktives Lehrküchenkochen

Seite teilen: