Nierentumor

Ungefähr 15.500 Neuerkrankungen von Nierenkrebs werden jährlich diagnostiziert. Das mittlere Erkrankungsalter liegt bei 60 bis 70 Jahren. Die meisten Tumorerkrankungen an der Niere sind Nierenzellkarzinome. Die Prognose dieser Erkrankung ist relativ gut, da sie in frühen Stadien entdeckt werden kann.
Bei der Behandlung eines bösartigen Nierentumors (Nierenzellkarzinom) achten unsere Spezialisten darauf, die befallene Niere möglichst zu schonen und ausschließlich den Tumor zu entfernen. So können Sie die Nierenfunktion eines Patienten möglichst gut erhalten.

Der erste Schritt: Die richtige Diagnostik

Paar händehaltend beim Urologen
Dr. Thiel im Patientengespräch

Diagnostik ist im medizinischen Bereich das Sammeln relevanter Befunde, um die Symptome eines Patienten einer Ursache zuschreiben zu können.

Grundlage der Diagnostik bei uns ist das ausführliche Gespräch mit Ihnen, in dem Sie Ihre Symptome und Ihre Krankheitsgeschichte einem Experten erläutern, sowie die körperliche Untersuchung, bei der wir Erkenntnisse über möglicherweise angeratene apparative Untersuchungen gewinnen können.

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

Wir bieten folgende Therapiemöglichkeiten an:

  • organerhaltende Nierentumorentfernung und Entfernung einer ganzen Niere (Nierenteilresektion und Tumornephrektomie)
  • Interdisziplinäre (fachübergreifende) Tumorchirurgie wie mit der Klinik für Viszeralchirurgie (die Eingeweide betreffende Chirurgie)
  • Nierenzysten-Behandlung

Die für Sie in Betracht kommende Behandlung stimmen wir ausführlich mit Ihnen ab. Wir möchten alle Ihre Fragen beantworten – bis Sie die für sich beste Entscheidung treffen können.

Weiterhin gut versorgt: Ihre Weiterbehandlung / Nachsorge

Nach einer stationären Behandlung am Tag Ihrer Entlassung führen wir ein ausführliches Gespräch mit Ihnen. Wir besprechen mit Ihnen alle wichtigen Punkte, die Sie beachten sollten, um rasch zu genesen. Sie erhalten einen Brief für Ihren weiterbehandelnden Arzt, in dem die Empfehlungen und die Entlassungsmedikation schriftlich aufgeführt sind. Für viele Krankheitsbilder händigen wir Ihnen Informationsbögen mit Hinweisen zu richtigen Verhaltensweisen aus, damit Sie auch zu Hause wissen, was zu tun ist. Unser Team ist bei Kontrollen, Nachsorge und Nachbehandlungen gerne für Sie da.

Bei allen Krebsarten ist eine konsequente Tumornachsorge sehr wichtig. In der Regel wird diese bei Ihrem niedergelassenen Urologen nach festen Standards und Vorgaben der Fachgesellschaften (Leitlinien) durchgeführt.

Sie erreichen uns

Mo
8.00 - 16:30 Uhr
Di
8.00 - 16:30 Uhr
Mi
8.00 - 16:30 Uhr
Do
8.00 - 16:30 Uhr
Fr
8.00 - 15:00 Uhr

Seite teilen: