Kinderurologie

Wir begegnen unseren kleinen Patienten mit hoher Kompetenz und liebevoller Zuwendung. Damit Ihr Kind schnellstmöglich gesundet, arbeitet unser speziell ausgebildetes Team sehr eng mit Ihnen zusammen.
Wir bieten eine Sprechstunde speziell für Kinder in Begleitung ihrer Eltern an, sodass sowohl Sie als auch unsere kleinen Patienten ihre Fragen klären können.
Unsere Spezialisten können die meisten kinderurologischen Eingriffe ambulant durchführen. Nehmen wir Kinder stationär auf, ist die Übernachtung eines Elternteils im Zimmer möglich.

Bettnässen und Vorhautverengung bei Kindern

Stellen Ärzte bei Neugeborenen Missbildungen des Harn- oder Genitaltraktes fest, handelt es sich je nach Geschlecht zumeist um eine Vorhautverengung, Hodenhochstand, Bettnässen oder Fehlbildungen der Niere, Blase oder Harnröhre. Dr. Ralf Thiel, Chefarzt der Urologie und Kinderurologie an der Asklepios Paulinen Klinik Wiesbaden, erläutert Behandlungs- und Aufklärungsmaßnahmen.

Der erste Schritt: Die richtige Diagnostik

Urologie Kindersprechstunde
Dr. Thiel im Gespräch mit einem unserer kleinen Patienten

Unter der Diagnostik wird in der Medizin das Zusammentragen wichtiger Befunde, um die Symptome eines Patienten der Ursache zuschreiben zu können, verstanden.

Grundlegend für die Diagnostik ist bei uns das persönliche Gespräch mit Ihnen und Ihrem Kind, in dem die Symptome und die Krankheitsgeschichte erläutert werden. Es folgt die körperliche Untersuchung, die weitere Erkenntnisse über notwendige apparative Untersuchungen liefert.

Jugendsprechstunde

Dies ist der Kanal für alle Jungs, die Fragen zu ihrem Körper, zur Pubertät und Sexualität haben. Hier bekommst Du Antworten und medizinisch kompetente Informationen.

Hier geht es zu den Videos

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

Kinderurologische Operationen erfolgen, sofern möglich, ambulant oder kurzzeitig stationär, im Beisein eines Elternteils.

Unser Behandlungsspektrum umfasst:

  • Diagnostik und Therapie angeborener Erkrankungen der Urogenitalorgane (wie Hodenhochstand, Harnstauung, Reflux– Rückfluss)
  • Rekonstruktive und plastische Operationen (wie Nierenbeckenplastik)
  • Diagnostik und Therapie von ungewolltem Einnässen (Enuresis)
  • Ursachensuche bei häufig auftretenden Harnwegsinfektionen
  • Minimalinvasive Reflux-Therapie (wie Deflux-Unterspritzungen)

Ambulant stattfindende Operationen sind:

  • Beschneidung der Vorhaut (Phimose)
  • Korrektur einer Verengung des Harnröhrenausgangs (Meatotomie)
  • Korrektur bei Hodenhochstand (Orchidopexie)

Weiterhin gut versorgt: Ihre Weiterbehandlung / Nachsorge

Nach der Behandlung Ihres Kindes ist ein ausführliches Gespräch mit Ihnen sehr wichtig. Wir besprechen alle wichtigen Punkte, die Sie und Ihr Kind für eine rasche Genesung beachten sollten. Für den weiterbehandelnden Arzt erhalten Sie einen Brief, in dem die medizinischen Empfehlungen unserer Experten und die Entlassungsmedikation schriftlich festgehalten sind. Damit Sie und Ihr Kind auch zu Hause wissen, was zu tun ist, können wir für viele Krankheitsbilder Informationsbögen ausgeben, die richtige Verhaltensweisen beschreiben. Kontrollen, Nachsorge und Nachbehandlungen sind sehr wichtig. Sprechen Sie uns gerne an, falls Sie Fragen haben.

Sie erreichen uns

Mo
8.00 - 16:30 Uhr
Di
8.00 - 16:30 Uhr
Mi
8.00 - 16:30 Uhr
Do
8.00 - 16:30 Uhr
Fr
8.00 - 15:00 Uhr

Seite teilen: