Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

 

  • Anruf statt Wartezimmer / Notaufnahme:
    Bei Verdacht auf Infektion mit dem neuen Coronavirus kommen Sie bitte nicht direkt in die Notaufnahme, sondern rufen vorab Ihren Hausarzt oder den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an:
    ► Telefonnummer: 116 117
     
  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen:
    Zum Schutz unserer Patienten & Mitarbeiter können wir Angehörigen & Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.
    Dies ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, damit wir unsere Patienten weiterhin bestmöglich versorgen können.
     
    Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren
Bild: Mehrsprachige Grafik zum Besuchsverbot in den Asklepios Kliniken

Chinesische Kräutertherapie

Die chinesische Kräutertherapie ist in Deutschland noch eher unbekannt. In China gehört sie zum Alltag in der TCM und Krankheiten werden viel häufiger mit Kräutern behandelt als hierzulande.

Chinesische Kräutertherapie

Gewürze

Chinesische Kräuter können z.B. als Tee gekocht und dann getrunken werden, aber auch äußerlich angewendet werden bei Hauterkrankungen, oder zum Gurgeln, etc.

Die Verordnung einer Kräutertherapie gehört in die Hände eines erfahrenen Arztes, da es sonst zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen kann. Zudem haben einige chinesische Kräuter durchaus Medikamenten-ähnliche Wirkungen. Es ist daher unbedingt nötig, auch genaue Kenntnisse von Nebenwirkungen und auch Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten zu haben. Die Verordnung der Kräuter erfolgt durch einen in der Kräutertherapie ausgebildeten Arzt, die Abgabe der Kräuter über eine spezielle Apotheke.

Sie erreichen uns

Mo
8.30 - 18.30 Uhr
Di
8.30 - 18.30 Uhr
Mi
8.30 - 12.30 Uhr
Do
8.30 - 18.30 Uhr
Fr
8.30 - 12.30 Uhr

Seite teilen: