Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

 

  • Anruf statt Wartezimmer / Notaufnahme:
    Bei Verdacht auf Infektion mit dem neuen Coronavirus kommen Sie bitte nicht direkt in die Notaufnahme, sondern rufen vorab Ihren Hausarzt oder den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an:
    ► Telefonnummer: 116 117
     
  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen:
    Zum Schutz unserer Patienten & Mitarbeiter können wir Angehörigen & Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.
    Dies ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, damit wir unsere Patienten weiterhin bestmöglich versorgen können.
     
    Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren
Bild: Mehrsprachige Grafik zum Besuchsverbot in den Asklepios Kliniken

Bänderverletzung

Das Kniegelenk wird durch Muskeln und Bänder stabilisiert. Dafür sorgen insbesondere die sogenannten Kreuzbänder und die Seitenbänder. Seitlich am Knie entlang verlaufen die Seitenbänder, innerhalb des Kniegelenks verlaufen die Kreuzbänder.

Der erste Schritt: Die richtige Diagnostik

Unsere Experten diagnostizieren eine Bandverletzung entweder durch manuelle Tests oder durch eine Magnetresonanztomografie (MRT), ein bildgebendes Verfahren, das ohne Röntgenstrahlen auf Basis von Magnetfeldern arbeitet.

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

Arzt am Operieren in Wiesbaden
Prof. Perlick im OP

Wir therapieren einen Bänderriss im Kniegelenk individuell und abhängig von der Schwere des Befunds. Ist das Band beispielsweise überdreht, so kann mitunter bereits eine Ruhigstellung die Beschwerden beheben.

Wenn eine Operation unumgänglich ist, bieten wir Ihnen folgende operative Therapien an:

  • Zusammennähen der Seitenbänder
  • Fixierung ausgerissener Knochenstücke
  • Ersetzung eines gerissenen Kreuzbands durch anderes körpereigenes Material

Die für Sie am besten geeignete Behandlungsmethode stimmen wir ausführlich mit Ihnen ab. Dabei möchten wir alle möglichen Unklarheiten besprechen und Ihre Fragen klären.

Weiterhin gut versorgt: Ihre Weiterbehandlung / Nachsorge

Training Rad

Unsere Fachärzte können die Nachsorge vor Ort im angegliederten Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) verordnen. Mögliche Überweisungen umfassen Krankengymnastik und medizinische Kräftigungstherapie.

Sie erreichen uns

Mo
8.00 - 16.30 Uhr
Di
8.00 - 16.30 Uhr
Mi
8.00 - 16.30 Uhr
Do
8.00 - 16.30 Uhr
Fr
8.00 - 15.00 Uhr

Seite teilen: