Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen: Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern können wir Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.
     

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren
Bild: Mehrsprachige Grafik zum Besuchsverbot in den Asklepios Kliniken

Brüche im Bereich Finger, Mittelhand und Handgelenk

Der erste Schritt: Die richtige Diagnostik

Als Diagnostik wird im medizinischen Bereich das Zusammenstellen wichtiger Befunde, um die Ursache für die Symptome eines Patienten festzustellen, bezeichnet.

Grundlegend diagnostizieren unsere Experten, indem sie sich Ihre Symptome und Ihre Krankheitsgeschichte erläutern lassen und Sie anschließend körperlich untersuchen. Dadurch gewinnen sie Erkenntnisse über die notwendigen apparativen (mithilfe medizinischer Apparate vorgenommenen) Untersuchungen. Die Ergebnisse der Diagnose erläutern wir Ihnen genau, wenn Sie Fragen haben, so klären wir diese.

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

Unser Behandlungsspektrum im Bereich des Handgelenks umfasst:

• Versorgung aller Brüche mit modernsten und schonenden minimalinvasiven Verfahren

• Gelenk-Rekonstruktion nach fehlverheilten Brüchen

• Arthroskopische Diagnostik und Therapie des Handgelenks (Gelenkspiegelung)

• Überbein (Ganglion)

• Arthrose-Behandlung des Handgelenks
 

Unser Behandlungsspektrum im Bereich der Handwurzel umfasst:

• Behandlung des Kahnbein-Bruchs

• Kahnbein-Pseudarthrose (Scheingelenk)

• Lunatummalazie (Absterben – Nekrose – des Handwurzelknochens, Mondbein, auch Kienböck-Krankheit)

• Arthrose-Behandlung der Handwurzel
 

Im Bereich der Mittelhand und der Finger behandeln wir:

• Brüche der Hand mit minimalinvasiven Methoden

• Skidaumen (Seitenbandverletzungen)

• Schnappende oder schnellende Finger

• Verletzungen der Streck- und Beugesehnen

• Komplizierte Fingeramputationen

• Morbus Dupuytren (gutartige Handinnenfläche-Erkrankung) durch Beratung und Therapie

• Rheumatische Veränderungen der Finger


Im Bereich der Nerven- und Sehnenkrankheiten der Hand bieten wir an:

• Behandlung des Karpaltunnelsyndroms

• Ulnarisrinnen-Syndrom-Therapie (Druckschädigung des Ellennervs)

• Therapie von Reiz- und Entzündungszuständen der Sehnen (Sehnenscheidenentzündung)

Weiterhin gut versorgt: Ihre Weiterbehandlung / Nachsorge

Muskelaufbau Oberarm

Ihre Nachsorge kann von unseren Spezialisten im angegliederten, örtlichen Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) verordnet werden. Die Überweisungen können Krankengymnastik und Medizinische Kräftigungstherapie beinhalten.

Sie erreichen uns

Mo
8.00 - 16.30 Uhr
Di
8.00 - 16.30 Uhr
Mi
8.00 - 16.30 Uhr
Do
8.00 - 16.30 Uhr
Fr
8.00 - 15.00 Uhr

Seite teilen: