Nase

Wir helfen Ihnen bei

  • Erkrankungen der Nasennebenhöhlen
  • Erkrankungen der Nasenscheidewand

Der erste Schritt: Die richtige Diagnostik

Unsere Experten führen verschiedene Untersuchungen durch, um eine genaue Diagnose stellen zu können. Zunächst führt unser behandelnder Arzt ein Gespräch mit Ihnen über Ihre Symptome und Ihre Krankengeschichte. Anschließend wird Ihre Nase mit einem Endoskop (einem feinen Sichtinstrument) untersucht. Die Nasennebenhöhlen beurteilen wir vorrangig mittels Ultraschalluntersuchung, einem röntgenstrahlenfreien bildgebenden Verfahren. Allergien diagnostizieren unsere Fachärzte mit entsprechenden Testungen.

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

Konservative Behandlung

Das oberste Ziel der konservativen Behandlung ist es, die Belüftung der Nase und der Nasennebenhöhlen zu optimieren. Sollte sich bei entsprechenden Nasenspray-Behandlungen kein Erfolg einstellen, bieten wir Ihnen operative Maßnahmen an.

Nasennebenhöhlen-Chirurgie

Seit über zwanzig Jahren nutzen unsere Spezialisten die funktionelle endoskopische Nasennebenhöhlen-Chirurgie, kurz FESS (englisch functional endoscopic sinus surgery). Wir arbeiten – für bestmögliche Ergebnisse – mit der jeweils modernsten Endoskopietechnik. Zurzeit bieten wir, wie die meisten Universitätskliniken, die mikroskopische Technik an. Vorteilhaft daran ist die binokulare und damit dreidimensionale Darstellung des Operationsfelds. Grundsätzlich ist das Operationsmikroskop bei uns mit dem CO2-Laser verbunden, sodass der größte Teil der Operation schonend und präzise mittels Laser erfolgen kann. Unsere erfahrenen Operateure nehmen jährlich rund 250 Eingriffe dieser Art vor.

Nasenscheidewand-Operation

Durch die Nasenscheidewand (Nasenseptum) wird die Nase in die beiden Nasenhöhlen unterteilt. Zusammengesetzt aus Knochen und Knorpel ist sie bei fast allen Menschen unterschiedlich stark verkrümmt. Aufgrund einer stärkeren Verkrümmung können Behinderungen der Nasenatmung, chronische Nasennebenhöhlen-Entzündungen oder Hals- und Ohrenbeschwerden auftreten. Eine Nasenscheidewand-Korrektur verbessert die Nasenatmung und reduziert die entzündlichen Veränderungen. Diese Operation wird in Vollnarkose durchgeführt. Unsere Fachärzte nehmen den Eingriff durch die Nasenöffnung vor. Um den Heilungsprozess zu überprüfen, vereinbaren wir anschließend Kontrolluntersuchungen mit Ihnen.

Weiterhin gut versorgt: Ihre Weiterbehandlung / Nachsorge

Am Tag Ihrer Entlassung, nach Ihrer stationären Behandlung, wird noch einmal ein ausführliches Gespräch mit Ihnen geführt. Darin geht es um alle wichtigen Punkte, die Sie für Ihre erfolgreiche Weiterbehandlung beachten sollten. Außerdem erhalten Sie für Ihren weiterbehandelnden Arzt einen Brief, der unsere medizinischen Empfehlungen und die Entlassungsmedikation festhält.

Sie können in unserer Sprechstunde regelmäßige Nachsorgeuntersuchungen durchführen lassen. Über den Nachsorge-Plan entscheidet Ihr behandelnder Facharzt gemeinsam mit Ihnen.

Sprechen Sie uns an

Sie erreichen uns

Mo
8.00 - 13.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr
Di
8.00 - 13.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr
Mi
8.00 - 13.00 Uhr
Do
8.00 - 13.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr
Fr
8.00 - 13.00 Uhr

Seite teilen: