Hals

Wir helfen Ihnen bei Erkrankungen der

  • Mandeln
  • Polypen
  • Stimmbänder

Unsere Ärzte sind erfahrene Experten in Diagnostik und Therapie – unterstützt von einem qualifizierten Team und moderner Technik. Bei uns sind Sie in guten Händen.

Der erste Schritt: Die richtige Diagnostik

Unsere erfahrenen Mediziner führen verschiedene Untersuchungen durch, um für Sie eine genaue, individuelle Diagnose stellen zu können. Zu Beginn wird ein ausführliches Gespräch mit Ihnen geführt, anschließend Ihr Hals untersucht. Dies erfolgt durch eine gründliche Blick- und Tastdiagnose.

Die Entnahme eines Rachen-Abstrichs kann erforderlich sein, um verantwortliche Krankheitserreger zu finden.

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

Konservative Behandlung

Nicht immer ist eine Operation für eine erfolgreiche Behandlung notwendig. Bei Mandelentzündungen beispielsweise werden zunächst schmerzsenkende Medikamente eingesetzt. Bei bakteriell ausgelösten, häufiger auftretenden Mandelentzündungen kann ein Facharzt auch den Einsatz eines Antibiotikums für sinnvoll erachten.

Mandel und Polypen-Operation

Auch bei Kindern kann die Entfernung der Mandeln oder von Polypen angezeigt sein, je nachdem, welche Beschwerden und welche Krankheitszeichen vorliegen. Kinder, die unter stark vergrößerten Polypen leiden, atmen vermehrt durch den Mund, sie schnarchen, haben ständiges Naselaufen und möglicherweise häufig Mittelohrentzündungen, da der Mittelohr-Durchgang verschlossen ist. Längerfristig entsteht eine Flüssigkeitsansammlung im Mittelohr (Paukenerguss), die eine zeitweilige Schwerhörigkeit und eine reversible (umkehrbare) Sprachentwicklungs-Verzögerung verursachen kann. Empfehlenswert ist dann die Punktion (gezieltes Einstechen) des Trommelfells (Laserparacentese) oder das Einsetzen eines sogenannten Paukenröhrchens zur Belüftung des Mittelohrs. Diesen kleinen Eingriff führen wir ambulant in Kurznarkose in unserer Tagesklinik durch.

Stimmband-Operationen

Die Stimmband-Operation/Mikrolaryngoskopie (MLS) ist eine interventionelle (also eingreifende) und diagnostische Untersuchung des Kehlkopfs und des Rachens. Mittels MLS therapieren unsere Experten sogenannte Raumforderungen im Kehlkopfbereich wie Stimmlippenknötchen, Stimmlippenpolypen und Ödeme. MLS kann auch für stimmverbessernde Eingriffe oder gegen bösartige Tumore genutzt werden. Das krankhafte Gewebe wird durch den geöffneten Mund mithilfe eines speziellen Rohres aus dem Kehlkopf entfernt.

Weiterhin gut versorgt: Ihre Weiterbehandlung / Nachsorge

Nach einer stationären Behandlung und bevor Sie nach Hause entlassen werden, ist uns ein weiteres ausführliches Gespräch mit Ihnen wichtig. Wir besprechen alle wichtigen Punkte, die Sie für Ihre Nachsorge weiterhin beachten sollten. Sie erhalten von uns für Ihren weiterbehandelnden Arzt einen Brief, der sowohl Ihre Entlassungsmedikation als auch unsere medizinischen Empfehlungen aufführt.

Regelmäßige Nachsorgeuntersuchungen können Sie jederzeit in unserer Sprechstunde durchführen lassen. Ihr zuständiger Facharzt entscheidet gemeinsam mit Ihnen über Ihren individuellen Nachsorge-Plan.

Sprechen Sie uns an

Sie erreichen uns

Mo
8.00 - 13.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr
Di
8.00 - 13.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr
Mi
8.00 - 13.00 Uhr
Do
8.00 - 13.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr
Fr
8.00 - 13.00 Uhr

Seite teilen: