Brustzentrum

Wir wollen für Sie eine hochwertige und spezialisierte Brustmedizin sicherstellen. Deshalb orientieren wir uns an den Leitlinien der Europäischen Gesellschaft für Brustkunde (EUSOMA), der Deutschen Gesellschaft für Brusterkrankungen (DGS) und der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG).

Am Wiesbadener Modellprojekt zur Früherkennung von Brustkrebs (Screening) sind wir seit 2002 beteiligt. Dies wird nach Europäischem Standard (EUREF-Kriterien) durchgeführt und ist seit 2006 deutschlandweit in die sogenannte Regelversorgung übergegangen. Von der EUSOMA ist unsere Brustklinik 2006 kontrolliert und als eine von wenigen Brustkliniken als qualifiziert anerkannt worden. Die Zertifizierungen garantiert Ihnen, dass wir uns auch einer ständigen Qualitätssicherung von außen unterziehen.

Unsere Fachärzte sind auf die Früherkennung von Brustkrebs spezialisiert. Bei Frauen zwischen dem 50. und 69. Lebensjahr erfolgt die Vorsorge mithilfe der etablierten Screening-Programme. Bei Patientinnen außerhalb dieser Altersgruppe finden die Diagnose und die Behandlung zusammen mit niedergelassenen Frauenärzten beziehungsweise Frauenärztinnen nach Überweisung in unsere Brustsprechstunde statt.

Unser Brustzentrum erneut ausgezeichnet

Zertifiziertes Brustzentrum
Focus Siegel Brustkrebs

In der neuesten Ausgabe von „Focus Gesundheit“ zählt das Nachrichten-Magazin Focus das Chirurgische Zentrum und das Brustzentrum der Asklepios Paulinen Klinik (APK) zu den besten Zentren Deutschlands mit der höchsten Ergebnisqualität.

Das Brustzentrum hat erneut durch kontinuierlich überdurchschnittliche Leistung bei der chirurgischen Behandlung von Brustkrebs überzeugt. Das Brustzentrum wird häufig von Patientinnen empfohlen, die Patientenzufriedenheit ist besonders ausgeprägt. Der medizinische Standard ist hoch, Pflege und Hygiene liegen auf sehr hohem Niveau. Die routinierten Spezialisten des Brustzentrums legen bei Brustkrebsoperationen größten Wert auf das perfekte Aussehen der operierten Brüste ohne das medizinisch Notwendige aus den Augen zu verlieren. Dabei orientiert sich die moderne operative Brustkrebstherapie an der APK immer an den individuellen Voraussetzungen der Patientinnen.

Unsere Kooperationspartner

Strahlentherapie

Gemeinschaftspraxis Radiologie Strahlentherapie - Dr. med. Franz-Josef Prott  mit Sitz im Josefs Hospital Wiesbaden

Radioonkologie

Gemeinschaftspraxis Radiomed - Herr Dr. med. Mattias Troglauer

Nuklearmedizin

Gemeinschaftspraxis Radiomed - Herr Dr. med. Mattias Troglauer

Pathologie

Gemeinschaftspraxis für Pathologie - Prof. Dr. med. Anette Fisseler-Eckhoff  mit Sitz in den Helios Horst-Schmidt-Kliniken

Hämatologie / Onkologie

Gemeinschaftspraxis Hämatologie und Onkologie Wiesbaden - Herr Dr. med. Klaus Josten und Herr Dr. med. Otwin Klein

Seite teilen: