Therapiemöglichkeiten

Unsere Therapiemöglichkeiten umfassen:

Gehen lernen

Pflege

Die aktivierende Pflege steht bei unserer geriatrischen Therapie an erster Stelle: Wir ermutigen unsere Patienten, möglichst eigenständig zu sein oder wieder zu werden. Unsere Patienten sollen in ihrem Alltag rasch wieder selbstständig werden und ihre Ressourcen, also ihre vorhandenen Fähigkeiten, dafür aktivieren. Daher holen wir sie so schnell wie möglich aus dem Bett in die Aktivität. Bettruhe, die keinen therapeutischen Fortschritt bringt, verordnen wir nicht.

Physiotherapie

Die Physiotherapie kann sowohl in Einzel- als auch in Gruppentherapie durchgeführt werden. Beide Angebote haben eine Mobilitätssteigerung zum Ziel. Das Spektrum reicht von einem langsam beginnenden Training, zum Beispiel bei Lähmung einer Körperseite oder einer Gleichgewichtstörung, bis hin zu der Verbesserung eines eingeschränkten Gangbildes. In der Physiotherapie behandeln wir Schlaganfallpatienten schwerpunktmäßig. Wir orientieren unsere Therapie an einem speziellen Konzept: Das Bobath-Konzept verfolgt das Ziel, krankhafte Bewegungsmuster zu hemmen und normale Bewegungsmuster wieder anzubahnen.

Physikalische Therapie, Bäder- und Massageabteilung

Wenn es das individuelle Krankheitsbild erfordert, bieten wir unter anderem folgende zusätzliche Therapiemöglichkeiten an:

  • Bewegungsbad
  • Medizinische Bäder (Bäder mit arzneiwirksamen Zusätzen)
  • Massagen
  • Lymphdrainage (das massierende Ausstreichen gestauter Lymphgefäße)
  • Thermotherapie (Fango, Heublumenpackungen, Kryotherapie)
  • Elektrotherapie
  • Inhalationsanwendungen

Ergotherapie

Aus dem Griechischen stammend bedeutet „ergon“ etwa „Werk, Arbeit, sich betätigen oder etwas leisten“. Vereinfacht wird der davon abgeleitete Begriff Ergotherapie häufig mit Beschäftigungstherapie übersetzt. Ergotherapeuten üben mit ihren Patienten intensiv die Tätigkeiten des alltäglichen Lebens. Das Anzieh-, Ess- und Toilettentraining gehören unter anderem zu dem Angebot. Dafür stellen wir beispielsweise eine Übungsküche und ein Übungsbad bereit. Die Behandlungen werden als Einzel- oder als Gruppentherapie angeboten. Bei Bedarf steht Ihnen unser Team gerne beratend bei der Anschaffung von Hilfsmitteln zur Seite. Gegebenenfalls bieten wir einen Hausbesuch an, um gemeinsam mit unseren Patienten und ihren Angehörigen individuelle Lösungen für eventuelle Probleme zu finden.

Psychologie

Neuropsychologen können geistige und seelische Folgen von Erkrankungen des Gehirns diagnostizieren und therapieren. Wir bieten Ihnen sowohl Einzel- als auch Gruppentherapien an.

Die Psychologie kann dabei helfen, Krankheit und Behinderung seelisch zu bewältigen. Daher besteht bei uns seit vielen Jahren eine Selbsthilfegruppe für Schlaganfallpatienten und deren Angehörige. Einmal monatlich trifft sich die Gruppe zu einer offenen Gesprächsrunde. Um bestimmte Themengebiete zu vertiefen, werden manchmal externe Experten für einen Vortrag eingeladen. In unserer Gruppe können Sie und Ihre Angehörigen Menschen, die in einer ähnlich belastenden Situation sind, zwanglos kennenlernen und sich mit ihnen austauschen.

Logopädie

Die Logopädie bietet Ihnen eine intensive sprachtherapeutische Behandlung an, zum Beispiel nach einem Schlaganfall. Wir möchten Ihnen helfen, Ihre verlorengegangene verbale (mündliche) Kommunikationsfähigkeit zu verbessern, damit Sie sich weniger hilflos fühlen. Logopäden diagnostizieren und therapieren Sprechstörungen, beispielsweise Stottern, sowie Störungen im Bereich der mimischen (das Mienenspiel betreffenden) Muskulatur und des Mundes. Hierzu gehören zum Beispiel auch Therapieübungen bei Kau- oder Schluckbeschwerden.

Sozialdienst

Die Arbeit des Sozialdienstes stellt für unser Therapieangebot einen Schwerpunkt dar. Der Sozialdienst ist die Verbindung zwischen Ihrem stationären Aufenthalt und Ihrer auf diesen folgenden Versorgung. Das Team des Sozialdienstes organisiert für Sie bei Bedarf alles Nötige und alles Mögliche rund um die häusliche Unterstützung und soziale Fragen. Liegt beispielsweise häusliche Pflegebedürftigkeit vor, regeln die Mitarbeiter das „Essen auf Rädern“, die Installation eines Notruftelefons und weiteres Wichtiges. Haben Sie Fragen zu Sozialhilfeleistungen, Rentenansprüchen oder anderen Themen, steht Ihnen unser Team gerne beratend zur Seite.

Im Rahmen unseres ganzheitlichen Therapieansatzes können Sie regelmäßig unter professioneller Anleitung an musik- und kunsttherapeutischen Angeboten teilnehmen.

Sie erreichen uns

Mo
7.30 - 16.00 Uhr
Di
7.30 - 16.00 Uhr
Mi
7.30 - 16.00 Uhr
Do
7.30 - 16.00 Uhr
Fr
7.30 - 14.30 Uhr

Seite teilen: